Blizzcon 2019

Die Eröffnungszeremonie der Blizzcon 2019 hat begonnen. Mit den ersten Worten entschuldigte sich Blizzard dafür, im Zuge der Hongkong-Affäre ihren eigenen Standards nicht gerecht geworden zu sein. Ihr Anspruch sei, die Welt zusammenzubringen, darin hätten sie versagt.

Weiter ging es mit der Enthüllung von Diablo IV. In einem beeindruckend blutigen Cinematic wurde der nächste Teil des Serie vorgeführt. Der 4. Teil soll zurück zu den dunklen Wurzeln des Franchises: „Eine wirklich dunkle, gothic und Mittelalterliche Welt der Hölle“. Eine Neuerung: Ein PvP-System. Es wird für PC, PS4 und XBox One verfügbar sein.

Die nächste Stufe von WoW Classic wird in etwa 1 1/2 Wochen gestartet. Es beinhaltet das PvP-System und die Weltbosse. Für viele Classic-Spieler wird das Spiel erst dann richtig beginnen.

World of Warcraft Shadowlands wird die nächste WoW-Erweiterung sein. In einem Cinematic zerstört Silvanas die Krone des Lichkönigs Bolvar und zerstört damit die Grenze zwischen Leben und Tod.

In Hearthstone wird es im nächsten Jahr hauptsächlich um Drachen gehen. Bei der Ankündigung wurde vor allem die neue Karte Galakrond vorgestellt. Weiter wurde Hearthstone Battleground vorgestellt, ein 8-Spieler PvP-ähnlicher Modus.

Die nächste große Nachricht ist die Ankündigung von Overwatch 2. Heldenmissionen, Levelsystem, neue PvP-Modi und -Maps und neue Helden wurden gezeigt. Zusätzlich wird es auch ausgiebige PvE-Inhalte geben. Natürlich werden auch alle Helden grafisch überholt. Das wirklich coole: Alle kosmetischen Gegenstände, etc. können aus dem originalen Overwatch mitgenommen werden!

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Saints Row: Die Kriminellen Vorhaben

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONESTADIAPLAYSTATION 5SERIES X

Riders Republic: Testwoche lässt euch das Spiel erkunden

NEWS
PCPLAYSTATION 5

Uncharted: Erster Trailer zum kommenden Film enthüllt

NEWS
PC

Stardew Valley-Entwickler stellt neues Spiel vor

NEWS
PC

Elyon: Tretet durch die Tore ins Paradies