Brukel

Von Zeit zu Zeit kommen Spiele auf den Markt, die weniger durch aufwändige Grafik oder Gameplay beeindrucken, sondern durch ihre Story. Kaum jemand schreibt bessere Geschichten, als das Leben selbst. Vor diesem Hintergrund hat der belgische Spieledesigner Bob De Schutter ein Spiel über die Kriegserinnerungen seiner Großmutter geschrieben, welche die 92-jährige über die Jahre mit ihm geteilt hat.

Das Spiel, Brukel, ist ein „Explorationsspiel aus der ersten Person„, das sich um die Erinnerungen von Bie Verlinden, Bobs Oma, dreht. Zutiefst beeindruckt von den Geschichten, beschloss Schutter daraus dieses Spiel zu machen: „Meine Oma hat mir immer erzählt, dass ihr Leben unauffällig war. Heute starte ich ein Videospiel über ihre Kriegsgeschichten, um ihr das Gegenteil zu beweisen.“, schreibt er auf Reddit.

„Jede Zeile, die meine Großmutter im Spiel erzählt, ist authentisch. Sie kann nicht eigenständig handeln, um ihr Leben zu retten, also musste ich mit den Geschichten arbeiten, während sie sich erinnerte. Ehrlich gesagt denke ich, dass das Spiel deswegen sogar noch besser ist. “

Im Spiel besuchen die Spieler das verlassene Brukel-Bauernhaus und veranschaulichen mit ihrem Smartphone Bies Geschichten aus dem Zweiten Weltkrieg. Mit der Zeit nimmt das Haus die Spieler mit auf eine emotionale Reise durch einige der traumatischen Ereignisse, die Bie durchlebt hat.

Brukel ist ab sofort für PC via Steam verfügbar.

Weitere Beiträge

NEWS
Magic the Gathering
MOBILEPC

Adventures in the Forgotten Realms ab jetzt erhältlich

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONESTADIA

Olympische Spiele Tokyo 2020 – gratis Steam Wochenende

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Life is Strange: True Colors – bekannte Stimmen vorgestellt

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

EA Play Live 2021: Eine Zusammenfassung

NEWS
Activision Blizzard

Activision Blizzard wegen Sexismus in vielen Fällen verklagt