Pokemon Klage

The Pokémon Company International hat eine Klage gegen vier Personen eingereicht, die vor der Veröffentlichung von Pokémon Schwert und Schild Informationen über die Spiele veröffentlicht haben. Dabei handelt es sich unter anderem um Bilder des damals noch unbekannten Schwert & Schild Strategy Guide. Die durchgesickerten Informationen wurden zuerst auf Discord, 4chan und Reddit hochgeladen. Von dort aus haben sie sich über die gängigen sozialen Netzwerke wie Twitter und Facebook weiterverbreitet. Der Klage zufolge hat The Pokémon Company die Bilder auf über 300 Webseiten und „Dutzenden von Plattformen, die mit Websites verlinkt sind“, gefunden.

Die Anwälte der Pokémon Company sprechen von „irreparablem Schaden“, der durch die Leaker entstanden sei und daß die Firma Anspruch auf Schadensersatz habe. Es wurden in der Klageschrift zwar keine Leaker namentlich benannt, die Pokémon Company sei allerdings mit externen Forensik-Experten dabei, die Identität der vier Discord-Benutzer zu ermitteln, die sie bisher identifiziert haben.

Die Pokémon Company nicht die Einzigen, die versuchen, Leaker vor Gericht zu bringen. Fortnite-Entwickler Epic Games hat vor Kurzem zwei Spieletester verklagt, weil sie neue Kartendesigns aus Fortnite Chapter 2 veröffentlicht haben.

Weitere News findet ihr hier.

Weitere Beiträge

NEWS

Level Zero: Extraction – Ein neuer Stern am Horror-Himmel

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Ist der Elden Ring DLC zu unfair? Ein Blick auf die Kritik an „Shadow of the Erdtree“

NEWS
BEST OF

Gamers Top Artikel des Monats Mai 2024

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Diablo 4: Was Season 5 für die Spieler bereithält

NEWS
PCPLAYSTATION

Uncharted mit Tom Holland: Ein zweiter Film kündigt sich an