NBA 2K18

Etwas mehr als zwei Jahre nach dem Start werden die Server der Basketball-Simulation NBA 2K18 am 18. Januar abgeschaltet. Damit werden die Spieler von allen Online-Funktionen ausgeschlossen. Damit folgt 2K ihrem Muster der Abschaltung. NBA 2K17 wurde vor einem Jahr schon abgeschaltet, NBA 2K19 wird Ende diesen Jahres heruntergefahren.

Das bedeutet, dass keine Online-Ranglisten mehr verfügbar sind, ebenso werden schnelle Spiele gegen andere Spieler unmöglich und so weiter. Darüber hinaus werden viele weitere Funktionen nicht mehr verfügbar sein, besonders die, welche die virtuelle Währung (VC) des Spiels erfordern, die in viele Spielebereiche eingebunden ist, wie in MyCareer, MyTeam und die Verbesserung der Player-Stats, Kosmetika, Player-Packs und vieles mehr.

Auf der 2K-Support-Seite wird es wie folgt beschrieben:

Dementsprechend sind alle Modi in NBA 2K18, die VC verdienen oder verwenden, sowie alle anderen Online-Funktionen (wie der MyTEAM-Modus und Online-Matches gegen andere Spieler) betroffen. Sie können jedoch weiterhin Offline-Schnellspiele sowie die Modi MyGM und MyCAREER offline spielen. Auf diese Weise können Sie SP anstatt VC verdienen.

Wenn Sie zuvor eine MyCAREER- oder MyGM-Onlinespeicherdatei erstellt haben, bedeutet das Herunterfahren des Servers, dass die Daten nicht mehr zur Verfügung stehen und Sie in diesen Modi ein neues Spiel starten müssen.

Weitere Beiträge

NEWS
STREAMING

Twitch-CEO spricht über eine Rückspulfunktion in Livestreams

NEWS

Ascendant Studios „beurlaubt“ Großteil des Teams

NEWS

Thrones of Decay: Neue Inhalte für Total War: WARHAMMER III

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Star Wars Outlaws: Details zur Story im Dev-Video

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Neues Iron Man-Spiel von EA: Ein Update zur Entwicklung