Speaking Simulator

Es gibt Simulatorspiele, die sehr ernst sind und sich um Realismus bemühen. Dann gibt es solche, die einfach nur witzig sind, mit seltsamer Physik und surreale Umgebungen. Speaking Simulator gehört zur letzteren Gruppe. Der australische Entwickler Affable Games hat gestern endlich die Releasetermine genannt und direkt einen passenden Trailer veröffentlicht. Das Spiel erscheint am 30. Januar für den PC und die Switch.

Die Story ist so simpel wie kurios. Die Spieler übernehmen die Kontrolle über einen Androiden, der versucht, sich als echter Mensch auszugeben, um der nächste Präsident zu werden. Um allerdings die Gunst der ahnungslosen Menschen zu gewinnen, müssen zahlreiche Gespräche geführt und Ansprachen gehalten werden. Das Problem dabei ist, dass die Kontrolle über den Mund für einen Androiden nicht ganz einfach ist.

Mit den WASD-Tasten öffnen und schließen die Spieler den Mund, während die Maus die Zunge steuert. Arbeiten diese perfekt zusammen, klingt man wie ein echter Mensch. Zumindest echt genug, um das Wahlvolk in die Irre zu führen. Zu viele Fehler allerdings führen zu Fehlfunktionen und lässt selbst den Unaufmerksamsten Menschen misstrauisch werden. Aber auch die Gestik und Mimik muß gemeistert werden, was das Spiel als Ganzes zu einer echten Herausforderung werden lässt.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION

Uncharted mit Tom Holland: Ein zweiter Film kündigt sich an

NEWS
NINTENDO

DRAGON QUEST III HD-2D Remake: Ein episches Abenteuer kehrt zurück

NEWS
PLAYSTATION

PlayStation Plus: Neue Spiele für Extra und Premium im Juni 2024

NEWS

Die bestätigte Release-Liste für Ende 2024

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Ein neuer Blick auf Warhammer 40,000: Space Marine 2