Final Fantasy VII Remake

„Wir wissen, dass sich so viele von Ihnen auf die Veröffentlichung von Final Fantasy VII Remake freuen und geduldig darauf gewartet haben, zu erfahren, woran wir gearbeitet haben.“

Damit eröffnete Final Fantasy VII Remake-Produzent Yoshinori Kitase in einem Blogbeitrag den Fans, daß die Veröffentlichung des Spiels nach hinten rutscht. Statt am 3. März wird es nun erst am 10. April erscheinen.

„Um sicherzustellen, dass wir ein Spiel liefern, das unserer Vision und der Qualität entspricht, auf die unsere Fans gewartet haben, haben wir beschlossen, das Erscheinungsdatum auf den 10. April 2020 zu verschieben. Wir treffen diese schwierige Entscheidung, um uns ein paar zusätzliche Wochen Zeit zu geben, um das Spiel endgültig zu polieren und Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Ich möchte mich im Namen der gesamten Mannschaft bei allen entschuldigen, da ich weiß, dass das Warten auf das Spiel etwas länger dauert.“

Es ist zwar nur ein Monat, aber gerade das Warten auf einen der absoluten Top-Titel des Jahres dürfte einigen Fans mindestens ein Tränchen in die Augen drücken. Dafür dürfte das Ergebnis von Square Enix umso besser und ausgefeilter sein.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATIONNINTENDOXBOX

Life is Strange: Double Exposure zeigt umfangreiches Gameplay

NEWS

Kingdom Hearts ist jetzt auf Steam erhältlich

NEWS
PCXBOX

Neues Starfield Update empört Spieler

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

New World: Aeternum erscheint bald auf Konsolen

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Elden Ring knackt den nächsten großen Verkaufsmeilenstein