Sony Interactive Entertainment hat bereits im letzten Jahr das Remake zum Klassiker MediEvil veröffentlicht. Auch wenn die Neuauflage ein paar Schwächen vorzuweisen hatte, wurde die Rückkehr von Sir Daniel Fortesque überwiegend positiv aufgenommen.

Wenn man einem Kommentar des Komponisten der Reihe, Andrew Barnabas, Glauben schenken darf, so scheint ein Remake des zweiten Teils durchaus möglich zu sein.

Dieses einfache „Tatsächlich…..“ hat die Spekulationen um den zweiten Teil natürlich noch weiter angeheizt. In MediEvil 2 erwacht Sir Daniel Fortesque Ende des 19. Jahrhunderts in London. Sein Leichnahm ist mittlerweiler im hiesigen Gallowmere-Museum ausgestellt. Einem gewissen Lord Palethorne fällt Zaroks Zauberbuch in die Hände, woraufhin der Okkultist die Kräfte des Buchs freisetzt. Fortan ziehen Dämonen und Tote durch London. Sir Daniel Fortesque, unser klappriger Held, wird ein weiteres mal in den Kampf ziehen, um die Mächte des Bösen aufzuhalten.

Natürlich ist Barnabas‘ Kommentar vorerst auch nicht überzubewerten. Nach wie vor handelt es sich nur im Spekulationen. Sobald Sony sich offiziell zu dem Thema äußert, werden wir Euch informieren!

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Die Ostfront-Erweiterung für Hearts of Iron IV ist da!

NEWS
PC

Diese Gratis-Spiele könnt ihr euch nächste Woche im Epic Games Store sichern

NEWS
PC

Diese Updates sind für Valheim 2022 geplant

NEWS
PC

Update 13 für Anno 1800 kommt!

NEWS

Sonic the Hedgehogs Jubiläum: Steve Aoki legt auf