Devil May Cry 3 Special Edition

Capcom hat die Devil May Cry 3 Special Edition für die Nintendo Switch veröffentlicht. Die neue Version kommt mit Vergil als spielbarem Charakter, neuen Modi wie dem Free-Style-Modus und weiteren Verbesserungen.

Der Free-Style-Modus der Devil May Cry 3 Special Edition erlaubt es Spielern, schnell zischen Kampfstilen und Waffen zu wechseln. Diese neue Gameplay-Funktion ermöglicht flüssigere Kampfoptionen und aufregende neue Kombinationen, um größeren Style im SSS-Rang zu erreichen. Von den insgesamt sechs Kampfstilen des Spiels stehen vier bereits zu Beginn zur Verfügung, und zwei weitere werden im Spielverlauf freigeschaltet. Zusätzlich zum Standard-Waffenwechsel können alle freigespielten Waffen über das Radial-Menü ausgewählt werden. Spieler können nun außerdem jede Ebene des „Bloody Palace“ im lokalen Co-Op bestreiten, sobald ein Speicherstand erstellt wurde.

„Devil May Cry 3 ist ein Prequel der ikonischen Action-Serie und präsentiert einen jüngeren Dante, Jahre vor den Ereignissen von Devil May Cry. Die Handlung enthüllt Dantes Erlebnisse bis zum ultimativen Showdown gegen seinen Zwillingsbruder Vergil, der eine Pforte in das Reich der Dämonen öffnen will. Dante muss sein Schwert Rebellion und seine Pistolen Ebony und Ivory einsetzen, um Vergil zu stoppen und zu verhindern, dass die Welt von Dämonen überrannt wird. Auf dem Weg werden Spieler Hintergründe zu vielen Aspekten der Serie lernen, etwa der ersten Begegnung mit Lady, den Ursprüngen von Dante’s Shop und sogar dem Namen der Reihe selbst.“

Weitere News findet ihr hier.

Weitere Beiträge

NEWS
PLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

Sucker Punch erteilt Abfuhr an zwei der ikonischsten Playstation-Titel

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Die Highschool-Jahre beginnen bei Die Sims 4

NEWS
PLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

God of War Ragnarök: Das Warten nimmt kein Ende

NEWS
PCXBOX ONESERIES X

Redfall heißt euch im neusten Trailer willkommen

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Cult of the Lamb: Das 1×1 zur Kulterrichtung