Finnland Hockey

Die Finnish Hockey League wurde wie viele andere Ligen auf der ganzen Welt aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus abgesagt. Als begeisterte Hockeynation hat das die Menschen in Finnland schwer getroffen. Als Reaktion auf das Feedback der Hockey-Community wurde nun entschieden, dass die Liga doch nicht abgesagt wird. Stattdessen wird sie komplett online mit der Konsolenversion NHL 20 gespielt und von Finnlands größter Esportliga, der Telia Esport Series, live im nationalen Fernsehen übertragen. Die erste Runde der Playoffs beginnt am 8. April.

Die Coronavirus-Krise hat die ganze Welt ins Chaos geführt. Die Menschen sind isoliert und viele Sportveranstaltungen werden entweder abgesagt oder verschoben. Um den Menschen weiterhin Unterhaltung zu bieten, hat sich die Finnish Hockey League mit Telia, einem langjährigen Rundfunkunternehmen und E-Sport-Anbieter in Finnland, zusammengetan. Alle Spiele werden nicht nur im Fernsehen von MTV, dem größten kommerziellen TV-Unternehmen in Finnland, im Fernsehen gezeigt, sondern auch auf mehreren Video-on-Demand-Plattformen übertragen.

„In diesem Jahr endete die Eishockeysaison aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus vorzeitig. Wir haben uns gemeinsam mit der Finnish Hockey League darauf geeinigt, einen alternativen Weg zu finden, um die Saison zu beenden. Mit großer Freude geben wir bekannt, dass ePlayoffs zur Hauptsendezeit im nationalen Fernsehen ausgestrahlt werden und jeder Finne die Spiele von der Sicherheit seines Wohnzimmers aus verfolgen kann.“

Niklas Segercrantz, kaufmännischer Leiter des Esportteams von Telia

Jedes Team hat einen Vertreter ausgewählt, der sein Team bei den ePlayoffs vertritt. Es gibt sowohl Profispieler wie den Weltmeister von 2019, Harri Pesonen, als auch AHL-Spieler wie Joni Tuulola und Joona Luoto, aber auch finnische Prominente und andere Hockey-Enthusiasten.

„Unseres Wissens nach sind wir die einzige Eishockeyliga, die online geht, um die Saison zu beenden. Es ist großartig, dass wir zusammen mit Telia Hockey-Enthusiasten Unterhaltung bieten können, selbst wenn wir die eigentliche Saison vorzeitig beenden mussten. Ein großes Lob geht auch an die ehemaligen Spieler und treuen Fans, die sich verstärkt für den Online-Auftritt ihres Teams eingesetzt haben. Dies wird garantiert zu etwas Aufregendem und Unterhaltsamem.“

Aija Saha, Marketing Manager der Finnish Hockey League

Spiele werden mit der besten Drei-aus-Fünf-Methode gespielt und das Spielformat ist 1 gegen 1. Die ePlayoffs werden direkt basierend auf der Rangliste der regulären Saison der Finnish Hockey League fortgesetzt. Alle 10 Teams, die es in die Playoffs geschafft haben, sind enthalten. Um den Eishockeyfans ein authentisches Erlebnis zu bieten, werden alle Spiele mit Kommentaren ausgestrahlt und das Programm ist identisch mit einer regulären Sendung der Finnish Hockey League.

„Das vorzeitige Ende der finnischen Hockey League-Saison war ein schwerer Schlag für alle Hockeyisten in Finnland, was uns klar machte, dass wir uns der Telia Esport Series anschließen wollten, um virtuelle Hockeygeschichte zu schreiben. Dieses unterhaltsame Konzept kombiniert zwei für OnePlus wichtige Dinge: Eishockey und Sport.“

Country Manager Tuomas Lampen von OnePlus Finnland

Zurück zur Newsübersicht.

Weitere Beiträge

NEWS
reky
MOBILEPC

Minimalistischer Puzzler “reky” veröffentlicht

NEWS
Predator: Hunting Grounds
PLAYSTATION 4

Predator: Hunting Grounds: Neuer DLC bringt Dutch ins Spiel

NEWS
Assassin's Creed Valhalla - Eivor
PLAYSTATION 4XBOX ONE

Assassin’s Creed Valhalla: Entwickler sprechen über die beiden Eivors

NEWS
Anno History Collection
PC

Anno History Collection angekündigt

NEWS
Captain Tsubasa: Rise of New Champions
PCPLAYSTATION 4SWITCH

Captain Tsubasa: Rise of New Champions erscheint im August