Star Wars: Squadrons

Electronic Arts, Motive Studios und Lucasfilm haben mit Star Wars: Squadrons ein packendes Star Wars-Weltraumgefechtsspiel in Ego-Perspektive veröffentlicht. Neben spannenden 5-gegen-5-Multiplayer-Schlachten mit ikonischen Sternenjägern erleben Spieler eine fesselnde Star Wars-Story, die nach den Begebenheiten von Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter spielt. In dieser authentischen neuen Geschichte geraten Spieler an die Fronten eines eskalierenden Konflikts, den sie aus den wechselnden Perspektiven zweier anpassbarer Piloten – einer im Dienst der Neuen Republik, einer des Galaktischen Imperiums – erleben.

Star Wars: Squadrons ermöglicht das Spielen in Virtual Reality auf PS4 und PC, damit Spieler jeden Drift und jedes Ausweichmanöver so spüren können, als säßen sie selbst im Cockpit. Die Fähigkeiten und die Steuerung zu meistern, um zu einem Fliegerass des Star Wars-Universums zu werden, braucht Übung. Spieler, die ihr Können wirklich auf die Probe stellen und sich gänzlich der Pilotenfantasie hingeben wollen, können den Schwierigkeitsgrad im Spiel erhöhen oder die volle Kontrolle über ihr Schiff durch die Unterstützung von Steuerknüppel/Schubregler (HOTAS) auf PC, PlayStation 4 und Xbox One übernehmen.

Spieler können die ersten Schritte ihres Abenteuers in Star Wars: Squadrons erleben und ihre Fähigkeiten als Piloten in einer spannenden Einzelspieler-Story entwickeln, in der es um mutige Piloten, rivalisierende Commander, das Fliegen für die Freiheit der Neuen Republik oder das Aufrechterhalten der Ordnung des Galaktischen Imperiums geht. Die Geschichte dreht sich vor allem um Projekt Starhawk, ein Sternenschiffprojekt, das für die Neue Republik von entscheidender Bedeutung ist und durch das Imperium vernichtet werden soll. In mehreren Missionen einer vollständigen Kampagne werden die Spieler zwei verschiedenen Anführern unterstellt: Lindon Javes, Commander der Vanguard-Staffel der Neuen Republik, und Terisa Kerill, Commander der Titan-Staffel des Galaktischen Imperiums. Ihre erbitterte Rivalität wird viele der Konfrontationen im Laufe der Story zusätzlich anheizen.

In Star Wars: Squadrons werden fesselnde Multiplayer-Kämpfe 5 gegen 5 in zwei Hauptmodi ausgetragen: Weltraumgefecht und Flottenkampf. In einem Weltraumgefecht müssen Spieler mit ihrer Staffel zusammenarbeiten, um so viele Feinde wie möglich zu vernichten. In Flottenkämpfen hingegen schließen sie sich ihrer Staffel in groß angelegten, strategischen Schlachten an, um das Flaggschiff ihrer Feinde zu zerstören. Squadrons ermöglicht es den Spielern zudem, ihre Sternenjäger entsprechend ihrer Persönlichkeit zu gestalten – über ausschließlich im Verlauf des Spiels verdiente Anpassungsoptionen.

Wenn Spieler sich in Squadrons beweisen und Fortschritte machen, können sie verschiedene Komponenten sammeln, darunter Primärwaffen, Zusätze, Gegen-maßnahmen, Rümpfe, Schilde und Triebwerke. Damit passen sie die Leistung ihres Sternenjägers im Detail an und statten diesen mit bis zu drei passiven und vier aktiven Komponenten aus. In Star Wars: Squadrons stehen acht bekannte Sternenjäger der Neuen Republik und des Imperiums zur Verfügung, die sich in vier Sternenjäger-Klassen unterteilen lassen: Jäger, Bomber, Abfangjäger und Unterstützungsschiffe. Jedes Schiff verfügt über Energiemanagementsysteme, mit denen Spieler Energie auf bestimmte Subsysteme wie die Triebwerke, Laser oder Schilde umleiten können, um ihre Feinde zu überlisten.

Weitere Beiträge

NEWS
Hyper Scape
PCPLAYSTATION 4XBOX ONE

Halloween-Event in Hyper Scape gestartet

NEWS
Mars Horizon
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONE

Mars Horizon startet im November auf PC, Switch, PS 4 und XBox

NEWS
Die Sims 4: Ab ins Schneeparadies

Die Sims 4: Ab ins Schneeparadies erscheint im November

NEWS
Google Stadia
STADIA

Google Stadia startet kostenlose Demo-Reihe

NEWS
Assassin’s Creed Valhalla
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Assassin’s Creed Valhalla enthüllt Post Launch Inhalte