Saison 2021

League of Legends: Wild Rift

  • Die regionale offene Beta von League of Legends: Wild Rift, der League-Version für Mobilgeräte und Konsolen, geht weiter.
  • Wild Rift geht im März in Amerika an den Start.
  • Riot möchte das Spiel in diesem Jahr so vielen Spielern wie möglich zugänglich machen und im Laufe des Jahres jede Menge neue Inhalte veröffentlichen, die sich zu einem Großteil um Events drehen.
  • Jeder kann zu den Ersten gehören, die die Rangliste erklimmen: In dieser Woche beginnt die erste offizielle Ranglisten-Saison von Wild Rift.
  • Genau wie in den frühen Tagen der PC-Version von League werden im Jahr 2021 zwei Champions pro Monat veröffentlicht – drei bereits bestätigte Champs sind Katarina, Rammus und der aktualisierte Dr. Mundo.
  • Der ARAM-Modus für Wild Rift befindet sich in Entwicklung.
  • Runeterra kann jetzt auch im Zuge der „Yordle-Expedition“ entdeckt werden – dem bisher ambitioniertesten Event von Wild Rift – durch die Augen seiner kleinsten Champions. Das Event findet im Januar 2021 statt und dreht sich um Teemo, Lulu, Corki, Tristana und Kennen.

Legends of Runeterra

  • Im Jahr 2021 konzentriert sich Riot darauf, die Herangehensweise an die Champions zu verbessern und LoR um zusätzliche soziale Funktionen zu erweitern, während gleichzeitig neue Regionen eingeführt werden.
  • Die nächste Region, die zu LoR hinzufügen wird, ist das prächtige uralte Land Shurima. In Shurima erkunden die Spieler eine reiche Geschichte und aufregende Zukunft im Zuge von drei Erweiterungen, während gleichzeitig spannende neue Gameplay-Elemente veröffentlicht werden – es kann nach vergrabenen Relikten gesucht, die Zukunft vorausgesagt oder die gottgleiche Macht der Aufgestiegenen angezapft werden.
  • In diesem Jahr konzentriert sich LoR mehr denn je auf die Champions und neue Möglichkeiten, noch häufiger welche zu veröffentlichen. Den Anfang macht Aphelios, der im nächsten Monat zu LoR kommt.
  • Riot will den Spielern mehr Möglichkeiten geben, LoR mit ihren Freunden zu genießen, und startet daher am 13. Januar das erste kooperative Lab. Außerdem investiert Riot in diesem Jahr auch weiterhin in Wettkämpfe und gibt Ende Februar den Startschuss für das nächste saisonale Turnier.

E-Sport

  • Neues Metaspiel, neue Stars, neue Einstellung. Jetzt beginnt das nächste Jahrzehnt von League of Legends.
    • Die Vision: Der E-Sport von LoL soll Milliarden von Fans weltweit Freude bringen.
    • Riot Games baut eine blühende, generationenübergreifende globale Sportart auf.
  • Riot wird den E-Sport auf weitere Spiele mit der League-IP ausdehnen und setzt die folgenden Ziele:
    • Größerer TFT-Saisonen
    • LoR-Wettkämpfe
    • Wild Rift
  • In den regionalen Ligen gibt es Bewegung.
    • Drei Regionen richten sich neu aus (LCK, LCS, CBLoL)
    • Zwei Regionen steigen auf langfristige Partnerschaftsmodelle um – auch bekannt als „Franchising“ (LCK, CBLoL)

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION 5SERIES X

Publisher Koch Media benennt sich in PLAION um

NEWS
PC

Volle Fahrt voraus in Unrailed – Epic Games neustem Gratis-Spiel

NEWS
Far Cry 6
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Far Cry: Große Action am Wochenende

NEWS
PLAYSTATION 5

The Last of Us Part I: Rechtfertigt die Grafik den Preis?

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Cult of the Lamb: Das sind eure Gegner