video
play-rounded-fill

Seid ihr bereit euch richtig zu gruseln? Seid ihr bereit euch mit einer dunklen Macht auseinanderzusetzen, die sich euren Überlebensstrategien anpasst? Nein? Dann solltet ihr lieber den Super-Weicheischuppen Junior aufsuchen. Alle anderen mutigen Gamer laden wir dazu ein sich den 28. Mai vorzumerken. Dann erscheint nämlich Song of Horror für Konsolen.

Nachdem der Horror-Schocker bereits im Jahr 2019 für den PC erschien, geben Entwickler Protocol Games und Publisher Raiser Games heute bekannt, dass Song of Horror ab dem 28. Mai auch Gamern an der PlayStation und Xbox das Fürchten lehren wird. Dafür nutzt das Spiel eine besondere KI, die euren Spielstil adaptiert.

Doch erstmal mehr zum Inhalt. Der Autor Sebastian P. Husher und seine gesamte Familie gelten als verschwunden. Aus Sorge um ihn schickt sein Verleger einen Boten zum Haus der Familie Husher, um nach dem Rechten zu sehen. Aber der Bote wart nie wieder gesehen.
Schuld an dem Desaster soll eine Spieluhr sein, die eine dunkle Entität angelockt hat, das allen nur als Die Präsenz bekannt ist.

Um mehr über dieses unaufhaltsame Grauen herauszufinden, besuchen 13 verschiedene Personen eine Reihe von Ortschaften. Natürlich sind damit vor allem gruselige Orte wie eine vergessene Gasse oder eine verlassene Psychiatrie gemeint. Schließlich sollt ihr bloß nicht denken, dass es irgendwo behaglich werden könnte.

Jeder Protagonist steht auf andere Weise mit dieser Geschichte in Verbindung. Gleichzeitig bringt jeder seine eigene Sichtweise mit in die Investigationen und kann ggf. mit verschiedenen Gegenständen anders umgehen als die anderen 12. Außerdem werden manche besser über die aktuellen Ereignisse Bescheid wissen als andere. Dafür sind andere Figuren effektiver im Kampf gegen die Präsenz.
So unterschiedlich die 13 verschiedenen Personen sein mögen, sie alle sind nur Menschen und damit sterblich. Wenn eine Person im Laufe der Handlung stirbt, ist ihr Tod endgültig und ihre Geschichte muss mit einer anderen Figur aufgegriffen werden. Ob die andere Person so erfolgreich sein wird wie die verstorbene, müsst ihr selbst herausfinden.

Song of Horror verfolgt eine ähnliche Spielweise wie Outlast. Ihr seid keine Kämpfer. Ihr kommt nur weiter, wenn ihr flieht oder euch versteckt. Wenn die Gefahr euch umgibt, dürft ihr nicht auf euch aufmerksam machen. Denkt daran: Die Präsenz wird von einer Künstlichen Intelligenz gesteuert, die sich eurem Spielstil anpasst. Wer anpassungsfähig ist, hat vielleicht eine Chance zu überleben.

Versucht eure Nerven und die Nerven eurer Protagonisten zu bewahren, wenn ihr Ende Mai dem Horror auf euren Konsolen begegnet.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Sons of the Forest: Vollversion veröffentlicht mit spannenden Neuerungen

NEWS
PCPLAYSTATION

Helldivers 2 Serverkapazitäten werden endlich erhöht

NEWS
PLAYSTATION

The Wizards – Dark Times: Brotherhood jetzt auf PlayStation VR2 erhältlich

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Dying Light 2 Stay Human: Gratiswochenende bei Steam zum zweiten Jahrestag

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Flintlock: The Siege of Dawn zeigt neues Gameplay