Ubisoft
video

Am gestrigen Abend kündigte Ubisoft den Free to Play (F2P) Shooter Tom Clancy’s XDefiant an. Weil sich der neue Titel noch früh in der Produktionsphase befände, könnten Interessierte sich zunächst für die ersten Tests anmelden. Spieler in Kanada und den USA können bereits Anfang August in die erste Testphase starten.

Bei Tom Clancy’s XDefiant handelt es sich um einen First Person Shooter, in dem 6v6-Spiele in verschiedenen Maps ausgetragen werden. Verschiedene Clips zeigten bereits ein Aquarium oder das Times Square in New York. Im Fokus dieses kostenlosen Shooters steht vor allem das Gun-Play. Deshalb haben die Entwickler dem Design und dem Umgang mit den Waffen besonders viel Zeit eingeräumt. Spieler sollen den Unterschied zwischen den verschiedenen Waffen spüren und so ein authentisches Gameplay erleben.

Als Defiants bezeichnet man die jeweiligen Figuren, die in vier Fraktionen (Klassen) unterteilt sind. Es gibt die Wolves (Tanks), Cleaners (Sturm), Echelon (Support) und Outcasts (Healer). Jede Fraktion besitzt eigene Fähigkeiten und Waffen, sodass Spieler in ihrem Spielstil individualisieren und ausbauen können. Weiterhin steht es Spielern frei während einem Match zu respawnen und eine neue Klasse zu wählen. Damit sollen alle Match-Teilnehmer ihre Rollen der jeweiligen Spielsituation anpassen können. Diese Fraktionen basieren auf bereits bekannten Gruppen des Tom Clancy-Universums, sind jedoch an die Anforderungen dieses Spiels angepasst worden. Weitere Fraktionen sollen zukünftig folgen. So möchten die Entwickler Tom Clancy’s XDefiant ein besonderes Alleinstellungsmerkmal geben.

Fan-Flaute zu XDefiant

So motiviert und stolz die Entwickler auf ihren neuen F2P-Shooter sind, so unzufrieden wirken die Fans über die Enthüllung von Tom Clancy’s XDefiant. Während sich die Rate aus Likes und Dislikes auf dem deutschsprachigen YouTube-Kanal noch gerade so die Waage hält, sind Fans auf dem YouTube-Kanal von Ubisoft North Amerika eindeutig negativer eingestellt: Auf 7.500 Likes kommen fast 10.500 Dislikes. Auch die Kommentare spiegeln dieses Meinungsbild wider: Die meisten Fans kritisieren, dass die modernen Shooter wie XDefiant nichts mehr mit der ursprünglichen Idee von Tom Clancy zu tun hätte. Es scheine, als würde Ubisoft alle Shooter mit dem Tom Clancy-Siegel versehen, weil sie Schusswaffen beinhalten. Weiterhin werden die Forderungen nach einem neuen Splinter Cell wieder lauter, während wieder andere XDefiant als Call of Duty- oder Apex-Klon abstempeln.

Auch wenn der Trailer zum Tom Clancy’s XDefiant ein wenig generisch wirkt, werden erst die Tests enthüllen, was wirklich hinter dem neuen Shooter steckt. Leider gibt es noch keinen Termin für den europäischen Markt. Deshalb bleibt uns nichts anderes übrig als abzuwarten und die offizielle Website zu checken, um weitere Informationen zu erhalten. Der kostenlose FPS soll für PC, PlayStation 4|5, Xbox One und Xbox Series X|S erscheinen.

Wie steht ihr zu Tom Clancy’s XDefiant? Teilt es uns auf den Sozialen Medien mit!

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Hood: Outlaws & Legends – Season 2 ist da!

NEWS
VR

Moss: Book II erhält Release-Zeitraum

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

The Lord of the Rings: Gollum neuer Auftritt bestätigt

NEWS
XBOX ONEHARDWAREPLAYSTATION 5SERIES X

Razer Quick Charging Stand für schickes Controller-Laden

NEWS
Assassin’s Creed Valhalla

Ubisoft stellt neue Ingame-Challenge für AC: Valhalla vor