Seit zwei Monaten können Fans in das mittelalterliche Capture the Flag-Game Hood: Outlaws & Legends eintauchen. Während sie versuchen den Schatz einer Burg zu erobern, müssen sie sich nicht nur den Wachen und dem Sheriff der Burg zur Wehr setzen. Denn auch ein anderes vierköpfiges Team versucht den Schatz für sich zu erobern. Mit einem neuen Spielmodus kündigen Sumo Digital und Focus Home Interactive eine neue Ladung Spannung an. Dieses Mal müssen sich die vierköpfigen Teams der geballten macht der KI in den Weg stellen, um ihr Ziel zu erreichen.

video

Im State Heist von Hood: Outlaws & Legends müssen Mystiker, Raufbold, Jägerin und Waldläufer enger denn je zusammenarbeiten und vor allem im Stealth-Fähigkeiten unter Beweis stellen, um den Schatz zu bergen.
Das Grundprinzip bleibt zunächst das gleiche: In eine gut bewachte Festung eindringen, den Schatz schnappen, wieder raus finden und den Schatz in Sicherheit bringen. Doch diesmal sind die Wachen wachsamer und gefährlicher. Außerdem sind eure Ressourcen sowie eure Respawns limitiert.

Daher empfiehlt es sich so unauffällig wie möglich und mit viel taktischem Geschick durch die Burganlage zu bewegen. Indem ihr euch vor den Blicken der Wachen versteckt haltet, vermeidet ihr gefährliche Kämpfe, die unter Umständen den Tod eines Teammitgliedes bedeuten können. Sollte ein Teammitglied sterben, verliert es einen Talisman, der von einem Mitspieler aufgesammelt werden muss. Damit das gefallene Teammitglied respawnen kann, muss dieser Talisman an einen Capture Point gelangen. Sollten alle Mitglieder der Gruppe sterben, ist der State Heist verloren.

Das Finale des State Heist: Das Beste kommt zum Schluss

Wenn alle Outlaws mit der Schatztruhe aus der Burg entkommen können, muss die Truhe an den Extraction Point gebracht werden. Dahinter verbirgt sich eine automatische Winde, die den Schatz allmählich in die Lüfte und in Sicherheit befördert. Doch dieses Vorgehen bleibt nicht ungesehen und die Wachen der Burg werden kommen, um euch das Diebesgut wieder zu entreißen. Deshalb müssen die vier Outlaws ihre geballten Kräfte in den letzten Verteidigungsschlag stecken. Zu allem Übel bleibt der mächtige Sheriff der Burg auch nicht lange fern. Kommt kaum bezwingbare Gegner in die Nähe der Winde, zerstört ihr diese und die Runde gilt als verloren. Daher müsst ihr seine Ankunft so lang wie möglich hinauszögern.

Der State Heist von Hood: Outlaws & Legends bietet die ultimative Herausforderung für alle Teamplayer, die ihr präzises Taktikgespür unter Beweis stellen möchten. Ein besonderer Anreiz bietet dabei das Event Survive the State. Spieler, die ohne zu sterben den State Heist abschließen, erhalten das neue Kostüm Shadow Lords. In den nächsten Monaten werden weitere Updates sowie die erste Saison namens Samhain folgen. Damit einhergehend wir auch ein neuer Outlaw ins Rampenlicht treten und für zusätzliche Abwechslung im Gameplay sorgen. Hood: Outlaws & Legens ist für PC, PS4|5, Xbox One und Xbox Series X|S erhältlich. Weitere Informationen erhaltet ihr auf der offiziellen Website.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Elyon: Tretet durch die Tore ins Paradies

NEWS
PCPLAYSTATION 4

Halloween Sale bei Epic und PlayStation

NEWS
Donald Trump

Donald Trump: Alternative Fakten erhalten Soziales Medium

NEWS
PCPLAYSTATION 4

God of War: Kratos kämpft bald auf PC-Bildschirmen

NEWS
PCPLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

Babylon’s Fall: Broadcast angekündigt