The Ascent ist seit Juli letzten Jahres für PC und Xbox erhältlich. Jetzt geben Neon Giant und Curve Digital bekannt, dass der beliebte Indie-Shooter für die PlayStation erscheinen wird.

video
play-rounded-fill

Eine dystopische Cyberpunk-Welt erwartet PlayStation-Spieler im März. In The Ascent schlüpfen wir in die Rolle eines kleinen Lohnsklaven, dessen ganzes Leben sich um die Ascent Group dreht. Dieser Ort ist Arbeitsplatz und Metropole zugleich. Eine Welt, aus der es für den einfachen Arbeiter kein Entkommen gibt. Doch vom einen auf den anderen Tag stellt der Megakonzern seinen Betrieb plötzlich ein. Tausende Arbeiter sind plötzlich auf sich allein gestellt – ein Kampf um das nackte Überleben beginnt.

The Ascent besteht nicht nur aus actionreichen Kampfelementen, sondern auch aus RPG- und Plattformer-Komponenten. Während sich die Spieler ihren Weg durch die Metropole bahnen, können sie Cyberware, nützliche Ausrüstungsgegenstände und Waffen finden. So können sie im weiteren Spielverlauf ihren Helden weiter aufleveln und auf herausforderndere Kämpfe vorbereiten.
Gleichzeitig bietet der Shooter ein Spiel mit verschiedenen Ebenen und Perspektiven. Innerhalb der Metropole werden Spieler nicht nur in der Horizontalen, sondern auch in der Vertikalen vorrücken, wodurch mehr Raum zur Erkundung gibt.

Seit gestern können PC-Spieler den neuen Cyber Warrior DLC käuflich erwerben. Dieser enthält zwei neue Waffen, einen taktischen Ausrüstungsgegenstand, sieben Rüstungsteile und drei Waffenskins. Der DLC ist für knapp 5 Euro auf Steam erhältlich.
The Ascent wird ab dem 24. März für die PlayStation erhältlich sein. Weitere Informationen erhaltet ihr in unserer Übersicht.

Weitere Beiträge

NEWS
NINTENDO

Neue Mario-Titel auf Nintendo Direct Enthüllt

NEWS
PLAYSTATION

Gamescom 2024: PlayStation sagt erneut ab

NEWS
PLAYSTATION

Elden Ring: Shadow of the Erdtree – Ein meisterhaftes und umfangreiches DLC-Erlebnis

NEWS
NINTENDO

Stray erscheint noch dieses Jahr für die Switch

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Throne and Liberty: Open Beta angekündigt