Ähnlich wie World of Warcraft gehört auch Guild Wars zu den Urgesteinen des MMORPG-Genres. Nun erscheint die dritte Erweiterung, End of Dragons, für Guild Wars 2 und bringt eine Menge neuer Inhalte für Solo- und Multiplayer Spieler auf dem mysteriösen Drachen-Kontinent Cantha. Was noch alles in der Erweiterung von NCSOFT und ArenaNet drin steckt, erfahrt ihr im folgenden.

video

Das erwartet euch in der Dritten Guild Wars 2 Erweiterung End of Dragons

End of Dragons bietet eine neue eigenständige Kampagne, welche sich im multikulturellen und von Geheimnissen umwitterten magischen Land Cantha entspinnt. Dort werdet ihr auf monumentale Architektur, üppige Natur samt gefährlicher Flora und Fauna sowie verschiedene Fraktionen treffen. Was versteckt sich hinter den hohen Mauern des einst abgeschotteten, mächtigen Reiches? Die epischen Abenteuer in Cantha sollten Spieler und Spielerinnen dutzende wenn nicht sogar hunderte Stunden beschäftigt halten.

video

Alles dreht sich um das sagenumwobene Material Drachenjade, mit dem Cantha ihren Aufstieg zu einer technisch hochmodernen Nation vollziehen konnte. Doch zu welchem Preis? Der Drachenzyklus der Magie, Frieden und Harmonie sicherstellen sollte, ist in sich zusammengebrochen. Eine düstere Bedrohung kommt auf Cantha und seine Bewohner zu. Schafft ihr es, die Geheimnisse um die Drachenbedrohung in Guild Wars 2 End of Dragons zu ergründen, Tyria das Handwerk zu legen und Cantha vor dem Untergang zu retten?

Auf folgende Neue Inhalte und Gameplay-Mechaniken könnt ihr euch freuen

  • Vier neue, eigenständige und offene Weltkarten, voll mit den typischen öffentlichen Events von Guild Wars 2, die die verschiedenen Kulturen und Umgebungen Canthas zeigen und gleichzeitig die Welt deutlich erweitern.
  • Ein neues Ensemble von NSC-Charakteren, die Spieler und Spielerinnen auf der Reise begleiten und im Original gesprochen werden von Sprechern wie Erika Ishii, Noshir Dalal, Ry Chase, Rina Hoshino, Kelly Hu, Tina Huang und Sarah Sokolovic.
  • Die Premiere des ersten Mehrspieler-Reittiers des Spiels, der Belagerungs-Schildkröte. Diese wandelnde Kriegsmaschine, teils mobile Artillerieplattform, teils Geländefahrzeug, auf der zwei Personen Platz nehmen können, erweitert die bekannte und vielgepriesene Auswahl an bahnbrechenden Reittieren von Guild Wars 2 um Co-op-Gameplay.
  • Neue personalisierte Wasserfahrzeuge, Skiffe genannt, dienen als mobile Fähren für Freunde und Gildenmitglieder; so können Spielergruppen beispielsweise gemeinsam angeln. Diese neue Aktivität bietet neue Elemente für die Kochkunst sowie große Belohnungen für jeden, der sich der Suche nach der seltensten Wasserfauna verschreibt.
  • Neun neue Elite-Spezialisierungen, eine für jede Charakterklasse von Guild Wars 2, bieten neue Spielmöglichkeiten auch für Charaktere der Höchststufe mit zusätzlichen Gameplay-Mechaniken und neuen Möglichkeiten für Charakter-Builds.
  • Jade-Bots, neue Gefährten, die die Guild Wars 2-Philosophie des horizontalen Fortschritts um eine vielseitige Komponente ergänzen. Diese wandlungsfähigen Helferlein gewähren Reittieren einen Schub, ermöglichen es neuen Spielern und Spielerinnen, die Spielwelt zu bereisen, und bieten eine zweite Chance in der Hitze des Gefechts. Spieler und Spielerinnen können die Teile ihres Jade-Bots anpassen und so ein umfangreiches Arsenal verschiedener Effekte aktivieren.
  • Eine neue Auswahl an Missionen: Diese herausfordernden Boss-Begegnungen können mit einem Einsatztrupp von bis zu zehn Spielerinnen und Spielern angegangen werden und bieten den eine Gelegenheit auf wertvolle Beute.

Als weitere Neuheit in Guild Wars 2 End of Dragons könnt ihr die Siedlung Arborstein zu eurer persönlichen Basis inmitten der Echowald-Wildnis ausbauen und verbessern. In einer neuen Gildenhalle könnt ihr und eure Gefährten euch nach einem Tag voller Schlachten und Abenteuer ausruhen und sie persönlich dekorieren. Bevor ihr erneut auf Jagd nach neuen legendären Waffen im Drachen-Theme, Ausüstungen, Mounts und weiteren Schätzen geht.

Bei so vielen neuen Inhalten ist es kein Wunder, dass sich die Guild Wars Reihe bereits seit unglaublichen 17 Jahren auf dem Markt halten kann und eine konstante Fanbase hinter sich versammeln kann.

Das Grundspiel von Guild Wars 2 könnt ihr schon seit längerem völlig umsonst und ohne Abo spielen. Es gibt zwar einen Ingame-Shop, doch findet man dort vor allem nur kleinen Einstiegshilfen und viele kosmetische Gegenstände. Auf der offiziellen Website von Guild Wars 2 könnt ihr das Spiel schon jetzt downloaden und sofort losspielen! Die Erweiterung End of Dragons hingegen müsst ihr, wie alle neusten Erweiterungen, separat kaufen. Mit 29,99 € ist sie aber relativ preisgünstig im Vergleicht zu Tripple-A Vollpreis-Titeln.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Gerücht: Arbeitet EA an einem Marvel-Game?

NEWS

Horizon Call of the Mountain: Open World oder nicht?

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

F1 22 zeigt Launch-Trailer mit bekanntem Star

NEWS
PCPLAYSTATION 5SERIES X

Assassin’s Creed Valhalla Update 1.5.3 kommt

NEWS
Cyberpunk 2077
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Cyberpunk 2077: Trägt die QA-Firma Mitschuld am desaströsen Start?