Apple lud am gestrigen Abend zum ersten Event des Jahres ein. Darin zu sehen gab es das iPhone SE, das iPad Air 2022, das Mac Studio und das iPhone 13 in neuen Farben. Wir stellen euch die neuen Produkte im Beitrag vor.

video

Neuigkeiten zu den iPhones

Beginnen wir mit dem iPhone SE. Das neue Budget-iPhone ist laut Herstellerangaben umweltschonend hergestellt worden und bietet mit seinem 4,7″ ein kompaktes Design. Aluminium und besonders starkes Glas versprechen außerdem eine gewisse Robustheit. Das neuste Apple-Smartphone verfügt dank des neuen A15 Bionic Chips über eine leistungsstarke Sechskern-GPU und bietet mit 5G rasanten Zugang zum Internet. Online-Gaming, das Spiel mit der Augmented Reality und das Hochladen von hochauflösender Fotos (12 MP-Kamera) stellt also kein Problem dar. Ab dem 11. März können Interessierte das iPhone SE vorbestellen. Ab dem 18. März wird es im Handel in den Farben Mitternacht, Polarstern und RED erhältlich sein.

Mit einer schicken neuen Farbauswahl weiß auch das neuste Flaggschiff von Apple zu protzen. Ab dem 18. März ist das iPhone 13 Pro in Alpingrün und das iPhone 13 in Grün erhältlich. Weitere Infos zu dem neuen Design und den Eigenschaften der Smartphones findet ihr hier.

Das iPad Air 2022

Auch das frisch angekündigte iPad Air bietet einige spannende Features. In dem leistungsstarken Tablet ist der neue M1 Ultra-Prozessor verbaut, der eine gewaltige Rechenleistung liefert, während er Energieeffizienz mit langer Akkulaufzeit kombiniert. Die Achtkern-GPU und die 16-Core Neural Engine sorgen für blitzschnelle Rechenleistung und neue Funktionen wie der Bearbeitung mehrerer 4K-Videostreams. Dank der 12 MP Ultraweitwinkel-Frontkamera könnt ihr gestochen scharfe Videocalls auf dem 10,9″ Liquid Retina Display erleben. Zum neuen iPad Air kann der Apple Pencil der 2. Generation verwendet werden. Auch das Magic Keyboard, das Smart Keyboard Folio und die Smart Folio Hüllen sind mit dem Tablet kompatibel. Ab dem 18. März wird das neue Apple-Produkt in den Farben Space Grau, Polarstern, Rosé, Violett und Blau erhältlich sein.

Mac Studio & Studio Display von Apple

Zu guter Letzt wurde während des Apple-Events noch das Mac Studio und das Studio Display vorgestellt. Beim Mac Studio handelt es sich um einen neuen Desktop mit gewaltiger Power, welche die M1 Max- und M1 Ultra-Prozessoren liefern. Diese verhelfen dem Desktop zu einer noch nie dagewesenen Performance und sollen vor allem im kreativen Bereich von Video-, Bild- und Musikbearbeitung neue Maßstäbe setzen. Außerdem bietet das Mac Studio verschiedene Anpassungsmöglichkeiten dank der vier Thunerbolt-Anschlüsse, zwei USB-Ports, HMDI-Anschlüssen, Speicherkartenslots und der Kopfhörerbuchse.
Beim Mac Studio Display handelt es sich um einen 27″ Bildschirm mit fast randloser Einfassung und Höhenverstellbarkeit. Außerdem besitzt der Bildschirm einen Hochkant-Modus sowie die Möglichkeit zur Wandmontage. Darüber hinaus verfügt er über eine HD-Webcam sowie sechs Lautsprecher und Mikros. Drei USB-Ports und eine Thunderbolt-4-Schnittstelle sorgen für bequeme Verbindungsmöglichkeiten.

Das waren die großen Highlights des ersten Apple-Events diesen Jahres. Alle wichtigen Infos der Keynote könnt ihr euch im Apple News Room nochmal ansehen. Noch mehr coole Hardware stellen wir euch im Test zur Razer Huntsman Mini Analog vor.

Weitere Beiträge

NEWS
PLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

God of War Ragnarök: Das Warten nimmt kein Ende

NEWS
PCXBOX ONESERIES X

Redfall heißt euch im neusten Trailer willkommen

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Cult of the Lamb: Das 1×1 zur Kulterrichtung

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

NBA 2K22 startet morgen in Season 8

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONE

RimWorld erscheint bald für die Konsolen