Quelle: Flying Wild Hog
play-rounded-fill

Quelle: Flying Wild Hog

In der letzten Woche erschien das bildgewaltige Game Trek to Yomi. Seitdem hat Publisher Devolver Digital nicht nur einen Launch-Trailer sondern auch einen Live-Action-Trailer zu dem Game veröffentlicht. Wie das Spiel selbst, ist auch der Trailer eine Hommage an den japanischen Regisseur Akira Kurosawa.

video
play-rounded-fill

Schwarz-weiße Optik und eine Geschichte, die über das Leben hinaus geht. Das ist der Indie-Titel Trek to Yomi von Flying Wild Hod ung Devolver Digital. Seit dem 5. Mai entführt uns das Game nicht nur in eine andere Epoche auf einem anderen Kontinent. Wir erleben auch ein Stück Filmgeschichte. Die brillante Grafik und die emotionale Atmosphäre des Spiels werden auch in den Reviews auf Steam gefeiert. Der Live-Action-Trailer hat davon noch eine Menge mehr zu bieten.

In Trek to Yomi begleitet ihr den in der Edo-Zeit lebenden Samurai Hiroki. Seinem sterbenden Meister musste er versprechen, über den Tod hinaus sein gesamtes Dorf vor allem Unheil zu beschützen. So beginnt eine tragische Geschichte des Schicksals, die über das Leben hinaus geht und von einer epischen Reise erzählt.
Euch erwartet eine circa sechs Stunden lange Story, die ihr in drei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden bestreiten könnt. Nach Abschluss der Story schaltet ihr einen zusätzlichen Modus frei.

Ein großes Problem stellt allerdings das Gameplay dar. Den Kritiken auf Steam nach zu urteilen, scheint der Combat sich als äußert repetitiv zu gestalten, was nach einer Weile viel Freude am Spiel nimmt. Trotzdem sind 69% der 550 Rezensionen von Trek to Yomi überzeugt. Mehr zu dem Sidescroller findet ihr in unserer Übersicht.

Weitere Beiträge

NEWS

Fallout Shelter: Bethesda enthüllt Stats der Seriencharaktere

NEWS

Take-Two Interactive streicht Projekte & startet Entlassungswelle

NEWS
PC

Frostpunk 2 Beta: Ein neuer Blick auf den Sandbox-Modus

NEWS
PC

Hades 2 auf dem Vormarsch: Testphase beginnt

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Star Wars Outlaws: Für Jabba müsst ihr ordentlich draufzahlen