Auch wenn vorab einige Szenen geleakt worden sind, waren wir trotzdem heiß auf den Trailer von Call of Duty: Modern Warfare II. Darin erlebten wir altbekannte Helden nicht nur auf spannenden Missionen. Wir erhielten ebenfalls erste Eindrücke auf das Gameplay.

video
play-rounded-fill

Nachdem Vanguard nur einen verhaltenen Verkaufsstart hingelegt hatte, erhofft sich Activision nun einen Aufschwung mit der Rückkehr einiger alter Freunde. Die Anti-Terroreinheit Taskforce 141 kommt mit Modern Warfare II zurück und verfolgt auf seinen globalen Missionen unter anderem die Al Qatala-Gruppierung. Wie eine Trailer-Szene andeutet, könnte auch radioaktives Material eine Rolle spielen. Laut anderer Medienberichte scheint Infinity Ward im Angesicht des Ukraine-Krieges auf provokante Szenarien verzichten zu wollen.

https://www.youtube.com/watch?v=r72GP1PIZa0

Darüber hinaus scheint Wasser eine zentrale Rolle in Modern Warfare II zu spielen. Wie der offizielle Blogeintrag erklärt, werden Unterwasserkämpfe möglich sein. Außerdem erweitert das nasse Element das Gameplay.
Der Multiplayer profitiert von neuen Gameplay-Mechaniken, einem neuen Waffenschmied und verschiedenen neuen Modi. Auch für Warzone 2 gibt es einige Ankündigungen. Der Nachfolger des beliebten Online-Games soll im weiteren Jahresverlauf erscheinen. Dieser enthält unter anderem einen neuen Sandbox-Modus. Damit einhergehend soll Warzone auch zu mobilen Plattformen kommen.

Am 28. Oktober erscheint Call of Duty: Modern Warfare II für PC, PlayStation und Xbox. Über die offizielle Website könnt ihr bereits vorbestellen.

Weitere Beiträge

NEWS
STREAMING

MckyTV rudert zurück: Doch kein Subathon zum Karriereende

NEWS
STREAMING

Twitch-CEO spricht über eine Rückspulfunktion in Livestreams

NEWS

Ascendant Studios „beurlaubt“ Großteil des Teams

NEWS

Thrones of Decay: Neue Inhalte für Total War: WARHAMMER III

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Star Wars Outlaws: Details zur Story im Dev-Video