Quelle: EA
play-rounded-fill

Quelle: EA

Seit gestern ist das Basisspiel von Die Sims 4 kostenlos erhältlich. Was die Zukunft des beliebten Life-Simulators für seine zahlreichen Fans bereit hält, schilderten Maxis und EA in einem Livestream.

video
play-rounded-fill

Lange haben Fans auf den gestrigen Tag hin gefiebert, nun ist es endlich soweit. Das Basisspiel von Die Sims 4 ist ab sofort auf allen verfügbaren Plattformen kostenlos erhältlich. Diesen besonderen Meilenstein feierten die EntwicklerInnen mit einem besonderen Livestream – dem Behind The Sims Summit.
In diesem blickten die Repräsentantinnen der Marke nicht nur auf 22 erfolgreiche Jahre zurück. Man richtete auf seinen Blick auf die Zukunft.

Fans von Die Sims 4 können sich in den kommenden Monaten auf zwei weitere Erweiterungspacks, weitere Sets, kostenlose Updates und Expresslieferungen freuen. Außerdem sollen ab August 2023 Säuglinge ihren Weg ins Spiel finden.
Doch schon jetzt wird die langjährige Treue von Fans belohnt. In Die Sims 4, in Die Sims FreePlay und Die Sims Mobile gibt es schon jetzt kostenlose neue Features wie neue Tattoos und den Plumbob-Deckenventilator.

Projekt Rene – Die nächste Generation von Die Sims

Den Höhepunkt des Abends markierte Maxis mit der Enthüllung der nächsten Generation von Die Sims. Da sich diese noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium befindet, hat man sich dazu entschlossen, ihr den Arbeitstitel Projekt Rene zu verpassen. Der Titel soll an Wörter wie Erneuerung, Renaissance und Wiedergeburt erinnern und somit das Engagement hinter diesem neuen Projekt zum Ausdruck bringen.
Auch wenn der Titel sich in vielerlei Hinsicht treu bleiben wird, soll sich das Denken und das Verhalten der Sims weiterentwickeln. Darüber hinaus soll der Titel die Kreativität noch weiter fördern, mehr Möglichkeiten zum Erzählen von Geschichten liefern und das Gameplay noch weiter verfeinern.
Unter anderem soll Die Sims auch im Multiplayer über mehrere unterstützte Plattformen spielbar sein.

Modden mit Overwolf

Wer noch mehr Freiheiten und kreative Inhalte in seinem Die Sims 4-Spiel haben möchte, kann sich auf die Zusammenarbeit von Maxis und Overwolf freuen. Overwolf ist der Betreiber von CurseForge, einer Plattform zur Verwaltung und Entdeckung von Mods, die Creator unterstützt und deren Inhalte zur Verfügung stellt.
Diese Kooperation soll Fans einen Ort zum Herunterladen von Mods und anderen benutzerdefinierten Inhalten bieten. Weitere Infos zum Programm und dessen Veröffentlichung sollen im Laufe des Jahres erfolgen.

Weitere Meldungen von Die Sims 4 findet ihr in unserer Übersicht. Mehr zum Behind the Sims Summit findet ihr auf der offiziellen Website.

Weitere Beiträge

NEWS
Diablo 4
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Diablo IV: Release-Datum steht laut Gerücht fest

NEWS
MOBILEPC

Zocken zu zweit: Das Gaming-Bundle von Speedlink im Gamers.de XMAS-Gewinnspiel

NEWS

Fundraiding: Streamen für den guten Zweck

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Destiny 2: Letzte Saison von Die Hexenkönigin hat begonnen

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Dead Island 2: Das hielt der Livestream für euch bereit