Bald ist die neue Erweiterung World of Warcraft: Dragonflight erhältlich. Entdeckt die Perks einer neuen Klasse, setzt euch mit wiederkehrenden Gameplay-Mechaniken auseinander und schwingt euch auf dem Rücken der Drachen in die Lüfte.

video
play-rounded-fill

Ein Wunder ist geschehen! Die Drachen sind nach Azeroth zurückgekehrt. Doch aus diesen Reihen der schuppigen Giganten erhebt sich die mächtige Antagonistin Raszageth die Sturmfresserin. Mit ihren Kräften droht sie Unheil über die Welt zu bringen, weshalb es mutige Helden braucht, die sich ihr widersetzen.
World of Warcraft: Dragonflight beschert euch die neue Gegend der Dracheninseln, die mit verschiedenen neuen Zonen, halbvergessenen Ruinen und neuen Gruppierungen auf euch warten. Neben den namensgebenden Drachen erwarten euch nämlich auch Zentauren.

Der Name lässt es bereits erahnen: In World of Warcraft: Dragonflight könnt ihr euch auf den Rücken eines Drachen schwingen und in die Lüfte abheben. Oder ihr werdet mit der neuen Klasse Rufer der Dracthyr selbst zum einem schuppigen Wesen und entfesselt neue Kräfte. Außerdem kehren die Talentbäume in veränderter Form zurück, wodurch ihr nun mehr Raum zum Experimentieren habt. Hinzu kommen das überarbeitete Berufssystem sowie das neue Ruhmsystem, mit dem ihr zusätzliche Belohnungen freischalten könnt.

Die Season 1 von World of Warcraft: Dragonflight geht am Mitte Dezember an den Start und führt euch in den neuen Schlachtzug Gewölbe der Inkarnationen ein. Wer seine ersten Schritte in der neuen Erweiterung setzen möchte, kann in diesen Überlebensratgeber von Blizzard einen Blick werden. Weitere Features von Dragonflight haben wir in der Übersicht für euch.

Weitere Beiträge

NEWS

Last Epochs Triumphzug: Patch 1.1 entfacht Begeisterung

NEWS

Prime Day 2024: Exklusive Gratis-Spiele für Prime-Mitglieder

NEWS
NINTENDO

Mysteriöser Teaser: Kommt mit Emio das erste Horrorspiel von Nintendo?

NEWS
PC

Frostpunk 2: Ein Blick hinter die Kulissen mit Dev-Diaries

NEWS
NINTENDO

Bloober Team und Nintendo: Ein Neues Kapitel des Horrors