Quelle: Sky
play-rounded-fill

Quelle: Sky

Zu meiner persönlichen Überraschung fiel die 9. Episode, die gleichzeitig das Staffelfinale von The Last of Us bildete, mit knapp 45 Minuten recht kurz aus. Das schadet allerdings nicht, ganz im Gegenteil. Ende von Look for the Light war ich den Tränen nahe.

Ellies Leben: Von Geburt an ein Kampf

Die Episode startet direkt mit einem Easter Egg. Wir sehen die schwangere Frau Anna durch einen Wald rennen und endlich an ihrem Zuhause ankommen. Den Geräuschen nach zu urteilen wird sie von Infizierten verfolgt. In dem runtergekommenen wie leerstehenden Haus findet sie allerdings niemanden vor. Da bereits die Wehen eingesetzt haben, schließt sie sich in ein Zimmer ein und versucht allein die Geburt zu vollziehen. In diesem Moment bricht allerdings Clicker durch die Tür, die Anna mit ihrem Schnappmesser zwar erledigen kann. Doch wird sie in den Oberschenkel gebissen noch bevor sie ihr Kind gebären kann. Dennoch bringt sie ihr Kind zur Welt und trennt rasch die Nabelschnur ab. Sie nimmt ihre Tochter in den Arm und gibt ihr den Namen Ellie. So schließt sich der Kreis zwischen Videospiel und Serie, da es sich bei der Schauspielerin von Anna um Ashley Johnson handelt, die Ellie in den Videospielen porträtiert.


Kurz darauf betritt Marlene zusammen mit anderen Personen das Haus, wodurch klar wird, dass es sich bei dem Haus um ein Lager der Fireflies handelt. Marlene findet Anna ihre Tochter im Arm wiegend vor und erkennt den Biss. Doch versichert Anna Marlene, dass sie nach dem Abtrennen der Nabelschnur gebissen worden sei und sie Ellie in ihre Obhut nehmen solle. Sie legt ihr Klappmesser dazu, das Ellie während der Serie immer bei sich trägt. Dann bittet Anna Marlene darum sie umzubringen, was sie zwar zuerst verweigert, allerdings doch mit einem Pistolenschuss durchführt, als sich Anna zu verwandeln beginnt.

Die Gegenwart & ein tierisch schöner Moment

Die Szenerie wechselt zur mittlerweile 14-jährigen Ellie, die sich mit Joel auf einer Straße am Rand von Salt Lake City befindet. Während das Mädchen recht in sich gekehrt ist, zeigt der mittlerweile wieder genesene Joel sich von seiner sehr guten Stimmung. Durch kleine Gesten, wie das Halten seines Gewehrs, wird deutlich, dass er Ellie vollends vertraut.
Auf dem Weg in die Stadt erzählt Joel Ellie, dass er gern wieder Gitarre spielen würde und es auch ihr gern nach dem Eingriff bei den Fireflies beibringen möchte. Doch Ellie zeigt sich weiterhin gedankenverloren.

Als sie allerdings in der Stadt angekommen sind, witzeln die beiden wieder miteinander rum. Wie immer wollen sie sich auf ein Hochhaus begeben, um sich Übersicht zu verschaffen. Doch Ellie scheint plötzlich über etwas sehr aufgeregt zu sein, weshalb sie freudig vorrennt. Joel gerät in panische Sorge um sie und rennt ihr hinterher. So tritt er in die zerfallene Etage, von der nur noch einige mit Blättern überwachsene Wände und der Boden stabil sind. Ellie steht etwas weiter vor ihm, ihre Augen in stiller Begeisterung auf eine Giraffe geheftet. Deshalb zeigt ihr Joel, wie er das große Tier füttern kann, bis dieses schließlich zu anderen Mitgliedern seiner Herde weiterzieht. Es ist ein kleiner, vertrauter Moment, den die beiden miteinander teilen.

Von Liebe & Heilung

Noch während sie auf dem Haus stehen, schlägt Joel vor, dass sie den Besuch bei den Fireflies abblasen könnten und einfach zurück nach Jackson zu Tommy gehen könnten. Doch Ellie lehnt dies ab, da sie schließlich soweit gekommen seien. Nach dem Eingriff könne man immer noch hingehen wo sie wollten. Im Zuge dessen macht sie deutlich, dass sie Joel überall hin folgen würde, den das sehr zu rühren scheint.

Kurz darauf erreichen sie ein altes Notfalllazarett der Army. Dabei erklärt Joel, dass er selbst mal in so einem gelegen hatte, weil er sich das Leben mit einer Schusswaffe nehmen wollte. Doch beim Ziehen des Abzugs habe er gezuckt, weshalb er jetzt auf einem Ohr fast taub ist. Noch heute weiß er nicht, wieso er gezögert habe. Ellie kommentiert dies mit dem Spruch, dass die Zeit alle Wunden heilen würde, worauf Joel entgegnet, dass es nicht die Zeit sei. Dadurch impliziert er, dass Ellie seine Heilung zum Umgang mit dem Verlust von Sarah sei. Somit wird deutlich, dass sie nun Joels Ersatztochter geworden ist und er sie mit allem, was er hat beschützen wird. Nochmal wird er eine Tochter nicht verlieren.

Um die ernste Situation zu entschärfen, bittet Joel sie aus dem Wortwitzbuch vorzulesen. Da die beiden so ins Witzeln vertieft sind, bemerken sie nicht, dass sich von hinten jemand anschleicht und eine Rauchgranate wirft. Joel bemerkt lediglich das Aufprallgeräusch und versucht Ellie abzuschirmen. Doch die beiden werden dennoch erwischt. Ellie wird von Joel weggezerrt, der verzweifelt versucht sich aufzurichten. Doch wird er mit einem Gewehr ohnmächtig geschlagen.

Die schreckliche Wahrheit & Verlustangst

Joel wacht in einem Krankenzimmer auf und wird von Marlene begrüßt, die sich für das Verhalten der Patrouille entschuldigt. Sie ist überrascht, dass die beiden es lebend zu den Fireflies geschafft haben, da sie selbst einige Mitglieder auf der Reise verloren habe.

Nachdem Joel mehrere Male nach Ellie fragt, eröffnet Marlene ihm schließlich, dass das Mädchen gerade auf eine Operation vorbereitet werden würde. Der Arzt der Fireflies vermutet, dass der Cordyceps seit seiner Geburt in Ellie heranwächst und deshalb einen chemischen Botenstoff produziert, sodass er Ellie für seinesgleichen hält. Deshalb plane man den Pilz zu entfernen und den Botenstoff zu extrahieren, um so ein Heilmittel herzustellen.
Da der Cordyceps im Gehirn wächst, wird Joel klar, dass Ellie diesen Eingriff nicht überleben wird. Marlene versucht ihn zu beruhigen und versichert ihm, dass Ellie mit diesem Wissen nicht besorgt worden ist. Die OP soll schmerzlos verlaufen, sodass Ellie ohne Qualen sterben kann, was letztlich das Retten der Menschheit bedeutet.

Doch Joel wird wütend und fordert, dass man ihn sofort zu ihr bringt. Als er ihr dabei zu nahe kommt, schlägt ihn ein Wachmann zu Boden. Das unterbricht Joels Raserei und er fleht Marlene an, die OP nicht durchzuziehen. Sie könne seine Gefühle nicht nachvollziehen. Daraufhin wird Marlene emotional und erklärt, dass sie die einzige sei, die seinen Schmerz verstehen könne und erzählt ihm von Ellies Geburt und dem Schwur, dass sie auf Ellie Acht geben würde.

Daraufhin ordert sie zwei Wachmänner an, Joel an die Stadtgrenze zu bringen und drückt ihm Ellies Schnappmesser in die Hand. Eine emotionale Geste, auch wenn Joel diese wohl nicht versteht.

Joels Liebe & eine egoistische Entscheidung

Auf dem Weg durch das Krankenhaus ins Freie bemerkt die Verzweiflung in Joels Gesicht, die sich schließlich in wilde Entschlossenheit wandelt. So kann er die beiden ihn nach draußen eskortierenden Fireflies überwältigen und sie gnadenlos erschießen. Darauf beginnt ein erbarmungsloser Schusswechsel im Krankenhaus, bei dem Joel jeden Firefly in seinem Weg erschießt – ob sich diese ergeben oder nicht. Selbst Verletzte bringt er kaltblütig um.
Die Kampfgeräusche werden abgedämpft und von akustischer Musik übertönt, während die Leichen immer mehr werden. (Oh je, selbst beim Tippen bekomme ich schon wieder Gänsehaut.)

Schließlich erreicht Joel den pädiatrischen OP und sieht, wie zwei Krankenschwestern und ein Arzt gerade die Narkotisierung von Ellie abgeschlossen haben. Sie ist an eine Infusion angeschlossen und ein Herzmonitor klemmt an ihrem Finger. Geräuschlos betritt er den Operationssaal und befielt dem Team, Ellie loszumachen. Doch als der Arzt sich zweimal weigert und zu einem Skalpell greift (aber dennoch keinerlei ernsthafte Bedrohung darstellt) erschießt Joel ihn mit einem Kopfschuss kaltblütig, worauf die Krankenschwestern aufschreien. Diese entfernen schließlich Ellie von Infusion und Herzmonitor.
Daraufhin hebt er Ellie fast zärtlich vom OP-Tisch und verlässt mit ihr den OP. In einer Einstellung wird ein letztes Mal der Arzt gezeigt, der leblos und blutig am Boden liegt.

Im Parkhaus angekommen, möchte Joel zusammen mit Ellie in einem Fahrzeug fliehen. Doch die mit einem Revolver bewaffnete Marlene hält ihn auf und stellt ihn zur Rede. Sie erklärt ihm, dass Ellie auf zahlreiche andere Arten in einer kaputten Welt zu Tode kommen kann, da Joel die Herstellung eines Heilmittels verhindert hat.
Marlene konfrontiert Joel damit, dass Ellie ihre eigene Opferung gewählt habe. Eine Tatsache, die Joel auch erahnt. Es folgt ein Moment der Stille, in dem er Marlenes Worte abzuwägen scheint.

Ein Neuanfang & eine weitreichende Lüge

Im nächsten Moment sieht man Joel allerdings im Wagen sitzen, auf der Rückbank liegt Ellie, die gerade von der Narkose erwacht. Joel erzählt ihr, dass man mehrere immune Personen gefunden habe, aber die Herstellung eines Heilmittels nicht möglich sei. Kurz darauf seien die Fireflies von Plünderern überrannt worden. Auch Marlene habe es nicht rausgeschafft. Deshalb seien die beiden nun auf dem Weg nach Jackson zu Tommy.
Darauf folgt ein kurzer Rückblick, der zeigt, dass Marlene die Waffe ablegt, Joel sie aber anschießt. Da er sie allerdings nicht direkt getötet hat, legt er Ellie zuerst ins Auto und kommt dann zu ihr zurück. Marlene bittet Joel ihn zu verschonen, doch Joel antwortet nur, dass sie ja doch nach Ellie suchen würde und erschießt sie.

Einige Zeit später gibt der Motor des Wagens den Geist auf und die beiden müssen den Rest zu Fuß bewältigen. Während Ellie noch recht nachdenklich gesinnt ist, zeigt sich Joel von guter Stimmung und beginnt sogar über Sarah zu sprechen. Als Jackson schließlich in Sichtweite gerückt ist, zögert Ellie und erzählt Joel von Riley. Dann spricht sie die Tode von Tess, Sam und Henry an, doch Joel versichert ihr, dass diese nicht ihre Schuld seien. Dann scheint er nicht nur ihre, sondern auch seine Situation zu beschreiben, als er ihr erklärt, dass man sich oft in einer Sackgasse befände. Wichtig sei jedoch, dass man einfach weitermachen müsse. Ellie scheint zu ahnen, dass etwas nicht stimmt und bittet Joel zu schwören, dass seine Geschichte über die Fireflies war sei. Als dieser darauf schwört, nickt Ellie und stimmt mit einem „Okay“ ihrem Fortsetzen des Weges zu.
Darauf folgt der Abspann, mit dem sich Episode 9 und Staffel 1 von The Last of Us beendet wird.

Fazit

Als Joel nach zwei Episoden des Dahinsiechens plötzlich wieder aktiv ist und Ellie dieses gewaltige Maß an Zuneigung wie Vertrauen schenkt, ist das zunächst etwas überwältigend.
Dennoch schafft es die Folge den dramatischen Gedanken des Spiels zusammenzufassen: Wie weit gehen wir für die Liebe? Inwieweit ist Liebe von Egoismus zu trennen? Wie würden wir in Joels Situation handeln?
Wer die Serie noch nicht geschaut hat, sollte das unbedingt nachholen und sich selbst mit den Fragen beschäftigen, die am Ende der Staffel in uns widerhallt. Die anderen Episoden von The Last of Us stellen wir euch in unserer Übersicht vor.
Wenn ihr mich entschuldigt, ich bin mal eben Taschentücher suchen….

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Instinct3 steigt ins Game-Publishing ein: Erster Titel veröffentlicht

NEWS

Back to Hogwarts: Fan-Event startet bald in Hamburg

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Neue Abenteuer in Avatar: Frontiers of Pandora

NEWS
PC

Indie Arena Booth kehrt auch 2024 auf die Gamescom zurück

NEWS
TECH & TESTS

Nvidia Shield im Angebot: Top-Features und Prime-Day-Deal