video
play-rounded-fill

Mit Spannung erwarten Fans weltweit den Release von The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom. Am gestrigen Nachmittag veröffentlichte Nintendo ein neues Video, das einen Deep Dive ins Gameplay mit uns unternimmt.

Bevor Eiji Aonuma, der Produzent der The Legend of Zelda-Reihe, allerdings mit seinen Erklärungen begann, hatte er andere Neuigkeiten zu enthüllen: die Entwicklungsarbeiten zu Tears of the Kingdom seien abgeschlossen. Einem pünktlichen Release Mitte Mai steht also nichts mehr im Wege.

Keine Minute verging im Deep Dive von Tears of the Kingdom, da bekamen wir schon Links erste neue Fähigkeit demonstriert: die Zeitumkehr. Diese spult Bewegungen eines Objektes zurück. So können wir zum Beispiel einen heruntergefallenen Stein nutzen, um zu den sogenannten Himmelsinseln zu gelangen. Hier ist auch unser Parasegel äußerst nützlich.
Es dauert auch nicht lange, bis wir unseren ersten Gegner, ein Konstrukt, mit Hilfe einer Rute erledigen müssen. Wie bereits bei Breath of the Wild nutzen sich unsere Waffen allerdings nach Gebrauch ab, sodass wir uns neue suchen müssen.

Crafting mit Synthese

Umso praktischer ist die neue Fertigkeit Synthese, durch welche wir Objekte miteinander verbinden können. So können wir neue Waffen herstellen und Effekte freischalten. Nicht Nahkampf- und Fernkampfwaffen können von diesen Effekten profitieren. Auch der Schild lässt sich durch Synthese taktisch einsetzen.
Im weiteren Verlauf von Tears of the Kingdom können auch verschiedene Fahrzeuge kreiert werden, die eine schnelle Fortbewegung zu Land, Wasser und Luft ermöglichen.

Bewegungsfreiheit mit Deckensprung

Wenn das Erdgeschoss von Ortschaften euch keine weitere Möglichkeit bietet, versucht es doch ein Stockwerk höher! Wenn ihr euch unter einer Decke (egal von Gebäuden oder Höhlen) befindet, könnt ihr den Deckensprung einsetzen und ein Stockwerk höher gelangen. Wie Eiji Aonuma anmerkt, könnt ihr die Fähigkeit auch nutzen, um aus Käfigen zu gelangen – solange diese eine Decke haben. Ob er damit wohl einen Plotpunkt von Tears of the Kingdom angedeutet hat? 😉

Diese und viele weitere kreative Gameplay-Mechaniken erwarten euch am 12. Mai, wenn The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom für die Nintendo Switch erscheint. Mehr zu dem Breath of the Wild-Nachfolger findet ihr in der Übersicht.

Weitere Beiträge

NEWS
PLAYSTATIONXBOX

Brothers: A Tale of Two Sons Remake ist erschienen

NEWS
PC

Fortnite baut LEGO-Kooperation mit 2 neuen Modi weiter aus

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Skull & Bones: Saison 1 Raging Tides ist da!

NEWS
PLAYSTATION

Neues Update für Marvel’s Spider-Man 2 angekündigt

NEWS
NINTENDO

Pokémon-Legenden: Z-A offiziell angekündigt