Quelle: PlayStation
play-rounded-fill

Quelle: PlayStation

In den letzten Wochen geriet die Gerüchteküche um Sony ganz schön ins Brodeln. So kamen Themen um den möglichen PS5 Pro-Launch auf und auch eine neue Handheld-Plattform könnte wohl bald auf den Markt kommen. Wir geben euch einen genaueren Überblick.

Bereits im Februar hatte Branchen-Insider Jeff Grubb angeteasert, dass Sony bald mit der zweiten Phase um die PlayStation 5 beginnen werde. Dazu gehöre der für Weihnachten 2024 angesetzte Launch einer PS5 Pro. Außerdem soll sich ein PS5-Version mit abnehmbarem Disc-Laufwerk in Arbeit befinden.
Wie Tom Henderson via Insider Gaming berichtet, befindet sich außerdem ein Projekt mit dem Codenamen PlayStation Q Lite in Arbeit. Dabei soll es sich um eine Handheld-Plattform handeln, die als Erweiterung für die PlayStation 5 dienen soll. Statt Cloud-Gaming soll damit nur Remote-Play möglich sein. Dafür spricht auch das Promo-Video das man bereits vor Kurzem veröffentlicht hat.

Laut Henderson soll PlayStation Q Lite wie ein PlayStation DualSense Wireless-Controller aussehen, in dessen Mitte sich ein 8 Zoll großer Touchscreen befindet. Dieser soll euer Game mit 1080p und 60 Hz darstellen. Mit dieser Handheld-Version sollen ebenfalls die Features des PS5-Controllers, wie adaptive Trigger und haptisches Feedback, übernommen werden. Das ganze wird also eine PS5 zum Mitnehmen.

Wie Henderson erklärt, soll PlayStation Q Lite noch vor der PlayStation 5 Pro auf den Markt kommen. Ein Release in diesem Jahr schließt er auch nicht aus. Damit würde 11 Jahre nach Launch der PS Vita der dritte Handheld von Sony auf dem Markt erscheinen.
In der folgenden Übersicht findet ihr alles Wissenswerte zu PlayStation VR2.

Weitere Beiträge

NEWS

Diablo IV: Nächste Woche startet Die Herausforderung!

NEWS
STREAMING

Papaplatte über TikTok Livestreams: „Da bin ich lieber das linksversiffte Schwein“

NEWS
PLAYSTATION

Final Fantasy VII Rebirth begeistert Presse & Community

NEWS
MOBILEPC

Age of Empires Mobile kommt

NEWS
STREAMING

Red Bull Can You Make It?: Drei Streamer reisen ohne Bargeld durch Deutschland