Quelle: PlayStation
play-rounded-fill

Quelle: PlayStation

Am gestrigen Nachmittag haben PlayStation und Guerrilla Burning Shores, den DLC von Horizon Forbidden West, veröffentlicht. Die Erweiterung setzt nach den Geschehnissen der Haupthandlung ein und lässt Aloy in ein neues Gebiet vordringen.

Nachdem Aloy den Verbotenen Westen erkundet hat, wird es an der Zeit sich mit einem neuen Gebiet auseinanderzusetzen. Südlich des Klangebietes der Tenakth warten die Brennenden Küsten. Hier gibt es nicht nur ein neues Gebiet zu erkunden. Aloy lernt auch ihre neue Verbündete Seyka von den Quen kennen, die sich in vielerlei Punkten von Aloy unterscheidet. Allerdings haben die beiden auch eine Menge gemeinsam. Im BTS-Video könnt ihr die neue Figur und deren Darstellerin Kylie Liya Page kennenlernen.

Burning Shores ist ab sofort exklusiv für die PlayStation 5 erhältlich und kann zu einem Kaufpreis von knapp 20 Euro erworben werden. Beachtet, dass ihr zum Spielen die Hauptstory abgeschlossen haben müsst. Kurz nach den Ereignissen von Singularität werdet ihr über Aloys Fokus kontaktiert, wodurch der DLC gestartet wird.

Mehr zu Burning Shores und Horizon Forbidden West findet ihr in den entsprechenden Übersichten. Wir wünschen euch viel Spaß bei den brennenden Küsten!

Weitere Beiträge

NEWS

Ratchet & Clank: Zum Jubiläum gibt’s einen kleinen DLC

NEWS
PC

Fallout London: Großes Modding-Projekt erscheint später

NEWS
PLAYSTATION

Monster in Stellar Blade: Ein Blick hinter die Kulissen

NEWS
PC

Pioneers of Pagonia: Neue Ära mit Shared Co-Op Modus

NEWS
STREAMING

MckyTV rudert zurück: Doch kein Subathon zum Karriereende