Quelle: Ubisoft
play-rounded-fill

Quelle: Ubisoft

Am Wochenende hat Ubisoft weitere Informationen zu The Division Heartland veröffentlicht. So bekamen Fans nicht nur einen Deep Dive ins Gameplay präsentiert. Das hochgeladene Intro führt außerdem in die Story von The Division Heartland ein.

Bis zum vergangenen Wochenende hielt sich Ubisoft mit Details zu The Division Heartland mehr als bedeckt. Doch in den letzten Tagen veröffentlichte der Publisher zahlreiche neue Infos. So wissen wir zum Beispiel mehr über die Story des Free-to-Play-Shooters.
Ihr nehmt die Rolle eines Agenten an, der auf den Befehl von Mackenzie Reed hört. Diese ist auf der Suche nach ihrem ehemaligen Commander Kilian Tower, der eines Tages ihr gesamtes Team ermordete und seitdem als abtrünniger Agent flüchtig ist.
Seine Spur führt euer Team in das beschauliche Städtchen Silver Creek, das allerdings noch mit ganz anderen Problemen zu kämpfen hat. Dort hat sich eine Mutation der sogenannten Dollargrippe ausgebreitet, was zu dem Tod zahlreicher Bewohner beigetragen hat. Ausgerechnet an diesem Ort soll Tower eine Gruppe anderer Agents zusammengerottet haben. Hinzu kommt eine aggressive Bande nomadischer Überlebender und auch noch das Virus selbst, das sich unberechenbar durch die Stadt bewegt.

Das Gameplay von The Division Heartland setzt sich aus Survival- und Extraktionskomponenten in einem Tag-Nacht-Wechsel zusammen. Alles beginnt und endet an eurer Operationsbasis, die sich über einer verlassenen Rollschubahn befindet. Hier bereitet eure Missionen vor und verbessert eure Waffen. Tagsüber startet ihr eure Erkundungstouren und sammelt wertvolle Ausrüstungsgegenstände sowie Vorräte ein.
Nachts wendet sich allerdings das Blatt und eure Gegner kriechen aus ihren Löchern. Doch nicht nur die. Auch das Virus bewegt durch die Stadt, weshalb ihr auch einen Blick auf die Filterreserven werfen müsst. Wer das Risiko wagt und sich in der Viruswolke aufhält, kann besonders wertvolle Beute ergattern. Sind eure Reserven allerdings aufgebraucht, seid ihr infiziert und müsst euch unverzüglich in die Basis begeben, bevor das Virus euch tötet. Doch nicht nur der Virusschutz muss beachtet werden. Hydration stellt ein wichtiger Punkt dar, weshalb ihr auch ein Auge auf eure Flüssigkeitszufuhr werfen müsst.

Dank Crossplay und Crossprogression lässt sich The Division Heartland plattformübergreifend spielen. Hoffentlich könnt ihr euch bald ein Bild davon machen, denn die Registrierung zur Beta ist noch immer offen. Da es im Rahmen des Ubisoft Forward am 12. Juni weitere Neuigkeiten geben soll, liegt die Vermutung nahe, dass kurz darauf die Beta starten könnte.
Mehr zum Shooter gibt es in der Übersicht.

Weitere Beiträge

NEWS
PLAYSTATION

Days of Play: Die Schnäppchenjagd für die PlayStation kehrt zurück!

NEWS

Activision: Klage der Uvalde-Familien gegen den Call of Duty-Hersteller

NEWS
PLAYSTATION

PlayStation Showcase: Kommt nun etwas Kleineres?

NEWS
PLAYSTATIONXBOX

Elden Ring: Eine Überraschung nach 500 Spielstunden

NEWS
PLAYSTATION

Astro Bot: Kommt demnächst ein neues Game?