Quelle: Blizzard
play-rounded-fill

Quelle: Blizzard

Blizzard hat am gestrigen Abend die neusten, umfangreichen Patchnotes für Diablo IV veröffentlicht. Unter anderem stehen in diesem riesigen Update XP und Loot im Fokus.

Nachdem die ersten Community-Mitglieder bereits unruhig mit den Hufen gescharrt hatten, veröffentlichte Blizzard am Abend endlich ein umfangreiches Update zu Diablo IV. Wie die Patchnotes zeigen, hat sich zum einen im UI, Koop und Questsystem einiges getan. Doch auch im Gameplay haben die EntwicklerInnen einige Veränderungen vorgenommen.
So haben beispielsweise die Albtraumdungeons einen gewaltigen Boost erhalten. Das Töten der dort auffindbaren Gegner und das Abschließen dieser Lokalitäten gewähren euch nun mehr Erfahrungspunkte. Außerdem könnt ihr nun von den Maps direkt zu den Albtraumdungeons reisen.

Einen höheren Belohnungsfaktor gibt es nun auch für das Öffnen von Höllenfluttruhen. Während schon das öffnen mit mehr EP belohnt wird, droppen die bezwungenen Bosse hochwertigere Beute.
Außerdem gibt es nun keine Stufenanforderung mehr, um die wöchentlichen Bonustruhen von Weltenbossen öffnen zu können.
Zu guter Letzt haben auch die Klassen von Diablo IV ebenfalls ein Balancing-Upgrade erhalten. Zu schwache Fertigkeiten haben nun einen Powerboost erhalten und das Leveln soll weniger müßig ausfallen.

Die ausführlichen Patchnotes von Diablo IV findet ihr hier. Weitere Infos zum Game gibt es in unserer Übersicht.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION

Uncharted mit Tom Holland: Ein zweiter Film kündigt sich an

NEWS
NINTENDO

DRAGON QUEST III HD-2D Remake: Ein episches Abenteuer kehrt zurück

NEWS
PLAYSTATION

PlayStation Plus: Neue Spiele für Extra und Premium im Juni 2024

NEWS

Die bestätigte Release-Liste für Ende 2024

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Ein neuer Blick auf Warhammer 40,000: Space Marine 2