Wie heute bekannt wurde, wird die Neuauflage von Ark: Survival Evolved später veröffentlicht. Zudem wird der Action-Survival-RPG-Titel und zu Beginn nur im Early Access verfügbar sein. In einer offiziellen Mitteilung gab der Entwickler Studio Wildcard bekannt, dass das Remaster von Ark: Survival Ascended nun erst im Oktober 2023 erscheinen wird, anstatt wie geplant im August. Das Spiel wird zu diesem Zeitpunkt auch nicht vollständig sein, sondern wie beim Original zuerst im Early Access erhältlich sein und dies über insgesamt ein Jahr lang.

video
play-rounded-fill

Die grafische Neuauflage von Ark: Survival Evolved verwendet die Unreal Engine 5.2 und erfordert laut Studio Wildcard etwas mehr Zeit, um die Technologie weiter zu verbessern. Zusammen mit der Arbeit an einem vollständig plattformübergreifenden modifizierbaren Spiel-Ökosystem für Konsolen und PC wird deutlich, dass mehr Zeit benötigt wird.

Das wird Ark: Survival Ascended zum Early Access Start bieten

Ark: Survival Ascended wird daher im Oktober 2023 für PC, PS5 und Xbox Series X | S veröffentlicht, obwohl kein genaues Datum angegeben wird. Da zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nicht alle Inhalte verfügbar sein werden, sondern nur die Basis-Map The Island, startet das Spiel zunächst im Early Access. Dies wirkt sich auch auf den Preis aus.

Die Neuauflage wird im Oktober zum Preis von 45 Euro erhältlich sein, wobei es anfangs einen Rabatt geben wird, sodass insgesamt nur 40 Euro fällig werden. Es ist nicht bekannt, ob es für Besitzer des Originalspiels einen zusätzlichen Rabatt geben wird.

Mit der Verschiebung stellt Studio Wildcard auch eine leicht veränderte Roadmap in Aussicht. The Island wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung verfügbar sein, gefolgt von der Karte Scorched Earth voraussichtlich im Dezember. Ragnarok und Aberration sollen dann beide im 1. Quartal 2024 folgen, gefolgt von den restlichen Karten im Laufe des Jahres. Das Ziel ist es, Ark: Survival Ascended bis Ende 2024 inhaltlich vollständig abzuschließen und das Early Access-Programm zu verlassen.

Es werden vorerst keine Spielszenen gezeigt, da der Trailer erst kurz vor der Veröffentlichung im Oktober verfügbar sein wird und das Material zu diesem Zeitpunkt repräsentativ sein soll. Die offiziellen Server für Ark: Survival Evolved werden erst am 30. September heruntergefahren, aufgrund der Verschiebung. Bis dahin wird es eine Möglichkeit geben, die entsprechenden Speicherstände herunterzuladen, um den Fortschritt nicht zu verlieren oder auf privaten Servern fortzusetzen.

Was den Nachfolger Ark 2 betrifft, gibt es derzeit keine weiteren Neuigkeiten. Der Release des Dino-Survival-Spiels ist weiterhin für Ende 2024 geplant, einschließlich einer Veröffentlichung im Xbox Game Pass.

Weitere Beiträge

NEWS
PLAYSTATION

PlayStation wird sozialer: PS5 Discord-Integration und neue Profilfreigabe-Funktionen

NEWS
PCPLAYSTATIONNINTENDOXBOX

Life is Strange: Double Exposure zeigt umfangreiches Gameplay

NEWS

Kingdom Hearts ist jetzt auf Steam erhältlich

NEWS
PCXBOX

Neues Starfield Update empört Spieler

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

New World: Aeternum erscheint bald auf Konsolen