Quelle: Bethesda
play-rounded-fill

Quelle: Bethesda

Bethesda hat Starfield seit der Ankündigung als neuen Maßstab für RPGs beschrieben und wollte vor allem mit seinen endlosen Weiten des Weltraums bei der Community punkten. Das Konzept scheint bei vielen zu punkten, doch erntet es auch Kritik.

„Der Weltraum – endlose Weiten“… was nach einer tollen Geschichte für eine kultige Sci-Fi-Serie klingt, ist ein gewagtes Konzept in Videospielformaten. Auch Bethesda wagt mit Starfield diesen gewagten Drahtseilakt zwischen Weltraumleere und packendem Adventure.
Wie die Bewertungen verschiedener Seiten zeigen, gelingt diese Balance nicht immer. Sobald man nämlich die wunderschön gestalteten und handkreierten Metropolen wie Neon oder New Atlantis verlässt, wird es schnell… leer. Klar ist das eine realistische Darstellung des Alls, aber wenn auf 900 der 1.000 Planeten ein großes Nichts herrscht, kann das leider doch für Langeweile sorgen.

Doch natürlich ist Starfield nicht nur ein mit Leere vollgepackter Raum. Stattdessen lädt euch das RPG zu einer abenteuerlichen Erkundung im All ein. Sobald man sich von den Pfaden der „okayen“ Hauptstory entfernt und in die schillernden Geschichten der Fraktionen eintaucht, entfaltet der Titel sein ganzes Potenzial.
Belebte Planeten und ihre generierten Biome bieten eine Menge zu entdecken, sodass ihr euren Scanner nicht mehr aus der Hand legen möchtet. Auch die Interaktionen mit den verschiedenen NPCs sind, wie es Heise bezeichnet, „erfrischend“ gestaltet.

Quelle: Bethesda
play-rounded-fill

Quelle: Bethesda

Starfield: Vierspieltes Potenzial zum Wohle der Leere

In diese abenteuerlustige, hoffnungsvolle Erzählung von dem Potenzial der Weltraumerkundung bettet Bethesda natürlich auch einiges an Elend und den gewohnt düsteren Humor ein. Doch zeigen diese verschiedenen Stimmungen einmal mehr das Facettenreichtum des Lebens, was auch zum Realismus von Starfield beiträgt. Dennoch ist es nicht das Genre-verändernde Meisterwerk, wie Bethesda es groß angekündigt hat. Dafür bietet es doch zu viel Leere.

Heute startet Starfield in seinen Early Access. Am 6. September startet das Game an PC und Xbox schließlich in den offiziellen Release. Weitere Rezensionen findet ihr auf Metacritic. Noch mehr Infos zum Game gibt es in der Übersicht.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Warhammer 40.000 Rogue Trader: Neuer DLC und Steam-Deck-Support

NEWS

Call of Duty: Black Ops 6 wurde offiziell angekündigt

NEWS
PC

Strange Antiquities: Neues Abenteuer in der Welt von Undermere

NEWS
NINTENDO

Paper Mario: Die Legende vom Äonentor ist jetzt erhältlich

NEWS

Larian Studios eröffnet neues Entwicklerstudio in Polen