video
play-rounded-fill

Es ist ein großes Verkaufsjahr im Hause Nintendo. Neben Super Mario Bros. Wonder hat man in diesem Jahr auch Pikmin 4 und The Legend of Zelda: Tears of the Kingom veröffentlicht. In finanziellen Reporten spricht die japanische Spieleschmiede jetzt über die konkreten Verkaufszahlen.

Wie die in den letzten Tagen veröffentlichten Finanzreporte zeigen, dürfte Nintendo mit den diesjährigen Veröffentlichungen hauseigener IPs sehr zufrieden sein. Wie das erste finanzielle Dokument zeigt, hat sich Beispielsweise The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom zwischen dem Release im Mai bis September stolze 19,5 Millionen Mal verkauft. Auch die Neuauflage von Pikmin 4 konnte glänzen. Zwischen Juli und September konnte man 2,6 Millionen verkaufte Einheiten erzielen.

Einen neuen Verkaufsrekord erzielte allerdings Super Mario Bros. Wonder. In den zwei Wochen seit seiner Veröffentlichung konnte Nintendo stolze 4,3 Millionen verkaufte Kopien verzeichnen. Seitdem es die Wii und den Nintendo DS gibt wurde kein anderes Super Mario-Game so häufig verkauft, eine wirkliche Glanzleistung.
Nicht zu vergessen sei der im Frühjahr erschienene Animationsfilm über die Klempnerbrüder. Wie Nintendo aufgrund von Schätzungen der Universal Studios mitteilt, spielte der Film über 1,3 Milliarden US-Dollar ein und wurde von mehr als 169 Millionen Menschen gesehen.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Star Wars: Outlaws – Eine galaktische Open-World-Erfahrung mit GTA-Elementen

NEWS
PCPLAYSTATION

Club ARK öffnet seine Pforten: ARK x Power Rangers

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

A Quiet Place: The Road Ahead offiziell angekündigt

NEWS
NINTENDO

Nintendo Direct: Heute kommt die neue Ausgabe

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Elden Ring im nahtlosen Koop-Modus erleben: FromSoftware gibt Antworten