Quelle: 7vswild.eu NACH EINFÜGEN BITTE IN DIE BESCHRIFTUNG EINFÜGEN!

Der deutsche Streamer Papaplatte hat in einem Twitch-Stream neulich über seine Erfahrung bei 7 vs. Wild gesprochen. Auch wenn er nichts zum Inhalt der Serie sagen kann, fasst er sein Fazit in einer deutlichen Meinung zusammen.

video
play-rounded-fill

Naturgewalten versus Social Media-Stars, wer gewinnt? Die YouTube-Serie 7 vs. Wild vereint Survivalfernsehen mit Reality und kreiert so eine Spielshow, die bereits tausende vor den heimischen Bildschirmen fesselt.
Seit 2021 lädt Produzent Fritz Meinecke verschiedenste Promis aus den Sozialen Medien ein, um mit ihnen gemeinsam den wilden und wunderschönen Landschaften der Natur zu trotzen. Nachdem in Staffel 1 Schweden und in Staffel 2 Panama als Austragungsorte gedient hatten, fand Staffel 3 in Kanada statt. Dieses Mal schlugen sich die Teilnehmenden allerdings nicht allein durch die 16 Episoden. Stattdessen nahmen sie in Zweiteams an dieser Herausforderung teil.
Auch Twitch-Streamer Kevin „Papaplatte“ Teller stellt sich gemeinsam mit Kollegen Dominik „Reeze“ Reezmann dieser Herausforderung. Wie sich die beiden schlagen, könnt ihr auf YouTube und Freeve verfolgen.

Während die Serie ausgestrahlt wird, sind die Teilnehmenden schon längst wieder in ihren lauschigen vier Wänden. Dementsprechend können sie ihren Fans nun auch Fragen zu dem Format beantworten. So wollte der Chat beispielsweise während eines Streams wissen, wie diese Survival-Erfahrung für Papaplatte gewesen war.
Seine Antwort: „7 vs. Wild war das schlimmste, was ich je gemacht habe in meinem Leben. Ich würd’s für eine Million Euro ablehnen. Also ich würde 7 vs. Wild in keinem Fall nochmal machen. Wenn ich nochmal eingeladen werde, werd‘ ich absagen. Ich werd’s nicht nochmal machen. Vor allen Dingen mit den ganzen Sachen, die drum herum passiert sind.“

Damit lässt uns Papaplatte zwei Dinge wissen. Erstens: die Survival-Show scheint echt nichts für schwache Nerven zu sein. Zweitens: Irgendwas hinter den Kulissen ist sehr zum Missfallen des Streamers ausgefallen. Was auch immer vorgefallen ist, wird wahrscheinlich hinter einer Mauer aus NDAs gehütet. Weitere News zu Streamern findet ihr hier.

Quelle: ingame

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Kingdom Come: Deliverance 2 – Reveal wird heute Abend erwartet

NEWS

Fallout Shelter: Bethesda enthüllt Stats der Seriencharaktere

NEWS

Take-Two Interactive streicht Projekte & startet Entlassungswelle

NEWS
PC

Frostpunk 2 Beta: Ein neuer Blick auf den Sandbox-Modus

NEWS
PC

Hades 2 auf dem Vormarsch: Testphase beginnt