Ende Dezember gab Twitch CEO Dan Clancy ein Interview bezüglich der Nacktheitsdebatte. Darin schilderte er seine Sicht auf die Thematik und sprach sich grundsätzlich für leichte Bekleidung in Streams aus.

video
play-rounded-fill

Mitte Dezember hatte Twitch mit gleich zwei Regelungsänderungen für Verwirrung in der Community gesorgt. Nachdem man zuerst künstlerische Formen der Nacktheit erlaubt hatte, ruderte man kurz darauf wieder zurück und verbat diese. Das störte vor allem die digitalen Künstler, die nicht klar definieren konnten, wann eine Darstellung als zu nackt gelte. Eine Zusammenfassung dieser Ereignisse findet ihr in unserer entsprechenden Meldung.

Die monetarisierte Nacktheit auf Twitch

Am 23. Dezember sprach der amtierende Twitch CEO Dan Clancy in einem VR-Interview mit dem Content Creator roflgator. Darin sprechen sie über die Schwierigkeiten der Regulierung von nacktheitsbezogenem Content. Sobald man gewisse Freiheiten gäbe, würden manche Creator diese voll ausreizen, sodass man wieder strengere Maßnahmen einführen müsse. In Zukunft wolle man versuchen, einen Mittelweg zu finden. So äußert sich Clancy wie folgt:

„In einer perfekten Welt würden die Leute, die den Content nicht sehen wollen, nicht sehen. […] Wir müssen darüber nachdenken, wie wir die Seite für alle unsere Streamer profitabel machen. […] Wir müssen eine Balance für alle Streamer finden. […]
Ich schätze diese Frauen. Die schwarzen Balken vermitteln, dass die Frauen nackt sind, obwohl sie darunter nicht nackt sind. Es wirkt nur so. […] Diese Frauen, die mit dem Content ihr Geld verdienen, tun niemandem weh. Sie sind Erwachsene und Menschen entscheiden sich dazu, ihnen dabei zusehen. Sie sollten den aufgetretenen Missbrauch nicht erfahren.“

„Das kleinste der Probleme“

In Bezug auf Jugendschutz erklärte Clancy, dass die Nacktheit weniger das Problem sei. Es ginge viel mehr darum, dass die ständige Nutzung der Sozialen Medien schädlich für Jugendliche seien, wie einige Studien belegten. Die in-Persona-Sozialisierung sei für den Wachstum der Jugendlichen von viel größerer Wichtigkeit als die Kontaktaufnahme über die Sozialen Medien. Twitch sei hier das kleinste der Probleme.

Dementsprechend ist also davon auszugehen, dass die Nacktheit ihren Weg zurück nach Twitch findet. Wie die Regulierungen dann aussehen werden, wird wohl die Zukunft zeigen.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Hades II zeigt im umfangreichen Stream Gameplay-Material

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Kingdom Come: Deliverance 2 – Reveal wird heute Abend erwartet

NEWS

Fallout Shelter: Bethesda enthüllt Stats der Seriencharaktere

NEWS

Take-Two Interactive streicht Projekte & startet Entlassungswelle

NEWS
PC

Frostpunk 2 Beta: Ein neuer Blick auf den Sandbox-Modus