Bald ist es wieder soweit: Blizzard hat den Start der dritten Season für Diablo 4 verkündet, die ohne offiziellen Titel direkt in der übernächsten Woche beginnt. Der 23. Januar markiert den nahtlosen Übergang von der derzeit laufenden „Season of Blood“ zur dritten Season. Im Vergleich zu früheren Ankündigungen gab es diesmal weniger Vorlaufzeit, was die Vorfreude der Spieler auf die kommenden Abenteuer in der düsteren Welt von Diablo 4 nur weiter steigert.

video
play-rounded-fill

Spannende Einblicke und Neuigkeiten rund um die dritte Season von Diablo 4 erwarten die Fans bereits am 18. Januar um 18 Uhr im offiziellen Entwicklerupdate-Livestream. Dort werden hochrangige Persönlichkeiten wie Associate Director of Community Adam Fletcher, Game Design Manager Daniel Tanguay, Quest Designerin Madeleine James und Lead Class Designer Adam Jackson Details zu Verbesserungen und neuen Gameplay-Features präsentieren. Im Anschluss an die Präsentation wird eine virtuelle Fragerunde eröffnet, um die neugierigen Spieler direkt einzubinden.

Es bleibt abzuwarten, ob Diablo 4 auch auf dem zeitgleich stattfindenden Developer Direct von Microsoft präsent sein wird. Angesichts der kürzlichen offiziellen Übernahme von Activision Blizzard durch den Software-Giganten Microsoft könnten interessante Neuigkeiten zu Diablo 4 auf der Präsentation enthüllt werden. Die Spieler können sich somit nicht nur auf die kommende Season, sondern auch auf mögliche Ankündigungen und Updates im Rahmen des Developer Directs freuen, das zusätzliche Einblicke in Projekte wie Avowed und Indiana Jones verspricht.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Hades II zeigt im umfangreichen Stream Gameplay-Material

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Kingdom Come: Deliverance 2 – Reveal wird heute Abend erwartet

NEWS

Fallout Shelter: Bethesda enthüllt Stats der Seriencharaktere

NEWS

Take-Two Interactive streicht Projekte & startet Entlassungswelle

NEWS
PC

Frostpunk 2 Beta: Ein neuer Blick auf den Sandbox-Modus