Auch wenn ihr in Skull & Bones als Piraten den Indischen Ozean unsicher macht, könnt ihr nun mit dem Game auch etwas Gutes tun. Denn Ubisoft hat zusammen mit Oceana das Charity Event Waves of Change angekündigt, mit dem sich das Gaming-Unternehmen für die Bewahrung der Ozeane einsetzen möchte.

Quelle: Ubisoft
play-rounded-fill

Quelle: Ubisoft

Gegner bekämpfen und die Meere retten! So lässt sich wohl das Motto von Waves of Change, dem aktuell stattfindenden Charity Event von Skull & Bones zusammenfassen. Dieses findet noch bis zum 31. März statt und wird gemeinsam von Ubisoft und Oceana veranstaltet.
Für jeden Gegner, den Spielende während des Eventzeitraums besiegen, sammelt Ubisoft Spenden für den Erhalt des Unterwasser-Ökosystems. Das Ziel ist es, bis zum Ende des Monats 300.000 Euro zu sammeln.

Bei Oceana handelt es sich um die größte internationale Organisation, die sich ausschließlich für die Bewahrung der Ozeane einsetzt. Sie hat es sich zum Ziel gemacht, die Ozeane zu schützen und wiederherzustellen, indem sie gezielte Kampagnen umsetzt, welche auf Recht, Wissenschaft, Basisbewegungen, Interessensvertretung und strategische Kommunikation setzen. Mit diesen Mitteln sollen politische Veränderungen global umgesetzt werden, um die Ozeane langfristig schützen zu können.
Mit dem neuen Event von Skull & Bones möchte Ubisoft Oceana bei diesem Unterfangen unterstützen.

Umweltschutz hört nicht bei Skull & Bones auf

Ubisoft ist ein Gründungsmitglied des UN-Umweltprogramms Playing for the Planet Alliance, bei dem sich das Unternehmen zur einer Reduzierung des eigenen CO2-Fußabdrucks verpflichtet hat. Gleichzeitig möchte man die globale Community zum selben Handeln bewegen und inspirieren.
Ein entsprechendes Projekt in Skull & Bones scheint dementsprechend passend. Wo wären schließlich unsere heißgeliebten Piraten ohne die Ozeane?

Neven Dravinski, Senior Producer von Skull & Bones bei Ubisoft Singapur, erläutert dieses Projekt wie folgt: Wir bei Ubisoft glauben, dass wir die Kraft von Videospielen nutzen können, um das Bewusstsein für Umweltthemen zu schärfen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Wir sind sehr stolz darüber, Spieler:innen von Skull and Bones mit ‚Waves of Change‘ die Möglichkeit zu geben, die wichtige Arbeit von Oceana zum Schutz unserer Ozeane zu unterstützen. Indem wir unsere Community durch das unterhaltsame Gameplay, das sie kennen und lieben, zusammenbringen, können wir helfen, etwas für eine Sache zu bewegen, die unserem Team am Herzen liegt.

Wenn ihr Oceana und Ubisoft bei diesem Projekt unterstützen möchtet, könnt ihr entweder in eurer eigenen Skull & Bones-Partie euren Widersachern zu Leibe rücken oder die kostenlose Testversion ausprobieren. Weitere Infos zu dem Piraten-Adventure findet ihr in der folgenden Übersicht.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Pioneers of Pagonia: Neue Ära mit Shared Co-Op Modus

NEWS
STREAMING

MckyTV rudert zurück: Doch kein Subathon zum Karriereende

NEWS
STREAMING

Twitch-CEO spricht über eine Rückspulfunktion in Livestreams

NEWS

Ascendant Studios „beurlaubt“ Großteil des Teams

NEWS

Thrones of Decay: Neue Inhalte für Total War: WARHAMMER III