Am Wochenende hat Industrie-Insider Tom Henderson enthüllt, dass Ubisoft ein brandneues Spiel der legendären Prince of Persia-Reihe in die Wege geleitet hat. Unter dem Titel „The Rogue Prince of Persia“ wird das Spiel von keinem Geringeren als dem Entwicklerstudio Evil Empire entwickelt. Das Studio hat sich bereits durch den Indie-Erfolg Dead Cells einen Namen gemacht.

Quelle: Ubisoft
play-rounded-fill

Quelle: Ubisoft

Laut Hendersons Quellen wird „The Rogue Prince of Persia“ das Roguelite-Genre mit Elementen, die auf ständigem Community-Feedback basieren, neu definieren. Dies signalisiert eine bedeutende Abweichung von den traditionelleren, linearen Abenteuern, für die die Serie bekannt ist. Die Entwicklung des Spiels soll vor vier Jahren begonnen haben, nachdem sich Ubisoft und Evil Empire während der GDC 2019 zu einer Zusammenarbeit entschlossen hatten.

Ein bemerkenswertes Detail zu „The Rogue Prince of Persia“ ist seine künstlerische Ausrichtung, die stark von franko-belgischen Comics inspiriert sein soll. Dies deutet auf einen einzigartigen visuellen Stil hin, der sowohl Altfans als auch Neulinge der Serie begeistern könnte.
Aus bestätigter Quelle will Insider Gaming erfahren haben, dass „The Rogue Prince of Persia“ am 10. April vorgestellt und am 14. Mai im Steam Early Access veröffentlicht werden soll. Diese Strategie folgt dem erfolgreichen Modell von Dead Cells, das während seiner Early Access-Phase über 850.000 Kopien verkaufte und bis 2023 insgesamt 10 Millionen Einheiten erreichte.

Nachdem das Metroidvania-Spin-off The Lost Crown sowohl Fachpresse als auch Community begeistern konnte, können wir zumindest mit einer guten Prise Optimismus der Enthüllung entgegenblicken.

… und was ist mit Prince of Persia: Sands of Time?

Die Ankündigung von The Rogue Prince of Persia dürfte zwar für große Begeisterung innerhalb der Community sorgen. Doch dürften sich ebenfalls viele Fans wundern, was denn aus dem Remake von Sands of Time geworden ist. Nachdem Ubisoft im November 2023 das Erreichen eines „wichtigen Meilensteins“ verkündet hatte, war es wieder still um den Titel geworden.
Ob Ubisoft am 10. April auch Neuigkeiten zu diesem Projekt enthüllen wird, wird sich zeigen. Schließlich könnte das Unternehmen nach dem Release von Skull & Bones mehr Raum für andere Titel besitzen.

Noch mehr zu Ubisoft findet ihr in der folgenden Übersicht.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Ubisoft auf der gamescom 2024: Spannende Enthüllungen erwartet

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

XDefiant: Neuer Ubisoft-Shooter erhält ersten Patch

NEWS
PLAYSTATION

Stellar Blade: Update bringt neue Boss-Herausforderung

NEWS
PC

Kingdom Hearts ist bald auf Steam verfügbar!

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Warhammer 40.000 Rogue Trader: Neuer DLC und Steam-Deck-Support