Helldivers 2 erlebte kürzlich Turbulenzen aufgrund einer geplanten PlayStation Network (PSN) Account-Pflicht auf Steam. Sony plante, diese Pflicht für neue Spieler ab dem 6. Mai und für bestehende Spieler ab dem 30. Mai einzuführen. Doch nach massiver Kritik seitens der Community und einem Review-Bombing auf Steam sieht sich das Unternehmen nun gezwungen, seine Pläne zu überdenken.

Quelle: Sony
play-rounded-fill

Quelle: Sony

Das Vorhaben, Steam-Accounts mit PSN-Accounts zu verknüpfen, stieß auf erheblichen Widerstand. Viele Spieler, insbesondere aus Regionen, in denen das PSN nicht verfügbar ist, waren von der Account-Pflicht ausgeschlossen. Dies führte zu einer Welle der Empörung, extremem Review-Bombing und zu einem massiven Rückgang der Spielerzahlen auf Steam.
Sony reagierte auf die Kritik, indem man ankündigte, die PSN-Account-Pflicht für Helldivers 2 nicht weiterzuverfolgen. Das Unternehmen betonte, dass sie weiterhin nach den besten Lösungen für die PC-Community suchen und das Feedback der Spieler schätzen. Die Entscheidung, die Account-Pflicht zurückzuziehen, soll dazu beitragen, die Beziehung zur Community zu verbessern und das Spiel für alle Spieler zugänglich zu machen.

Die Zukunft von Helldivers 2 bleibt jedoch ungewiss. Die negative Rezeption und das Review-Bombing auf Steam haben deutliche Spuren hinterlassen. Diese könnten möglicherweise langfristige Auswirkungen auf den Erfolg des Spiels haben könnten. So zeigen bereits verschiedene Kommentare in den Sozialen Medien, dass das Vertrauen zu Sony für viele verloren ist.
Ein Twitter-User schrieb beispielsweise: „Obwohl dies ein Sieg für die Spieler ist, habt ihr [Sony] einen bleibenden Fleck auf Ihrer Marke als Publisher hinterlassen. Viele Menschen haben sehr wenig Grund, Sony in Zukunft zu vertrauen. Das Geschäft zu verlagern, bevor man die Spielergemeinschaft versteht, ist niemals die richtige Wahl.“

Woher kommt die Kritik an PSN?

Die Kritik an der PC-Verknüpfung mit PlayStation Network lässt sich auf zwei Gründe zurückführen. Wie bereits oben erwähnt, unterstützen 150 Regionen das PlayStation Network nicht, was bereits zahlreiche Fans von Helldivers 2 ausschließen würde.
Das PlayStation Network hat darüber hinaus in der Vergangenheit mit Sicherheitsproblemen zu kämpfen gehabt, einschließlich Hackerangriffen und Datenlecks. Diese Vorfälle haben zu einer negativen Wahrnehmung des PSN unter PC-Spielern geführt.

Mehr zu Helldivers 2 und PlayStation findet ihr in den entsprechenden Übersichten.

Weitere Beiträge

NEWS
PLAYSTATIONXBOX

Elden Ring: Eine Überraschung nach 500 Spielstunden

NEWS
PLAYSTATION

Astro Bot: Kommt demnächst ein neues Game?

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Call of Duty: Black Ops 6 erscheint auch für Last-Gen-Konsolen

NEWS
PCXBOX

Senua’s Saga: Hellblade 2 – Ein neues Kapitel der düsteren Reise

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Ubisoft auf der gamescom 2024: Spannende Enthüllungen erwartet