Seit einigen Wochen gilt Berlin als zentrales Mekka für STAR WARS-Fans. Fans aus aller Welt kommen, um die größte Fan-Ausstellung The Fans Strike Back zu erleben. Die Ausstellung hat bereits über tausende Besucher angezogen. Aufgrund des Erfolges und der großen Nachfrage wird sie bis zum 28. August 2024 verlängert.

Quelle: Ubisoft
play-rounded-fill

Quelle: Ubisoft

Die Ausstellung im Napoleon Komplex in Berlin ist ein Muss für Fans der STAR WARS-Saga und Kulturbegeisterte. Die weltweit größte von Fans kuratierte Ausstellung zur STAR WARS Saga bietet mehr als 1.000 Ausstellungsstücke. Dazu gehören lebensgroße Figuren, Skulpturen und Kostüme. Interaktive Highlights und eine Nachbildung der Kommando Brücke eines Sternzerstörers ziehen Besucher tief in das Universum von STAR WARS.

The Fans Strike Back hat seit ihrer Eröffnung am 28. April 2024 über 23.000 Besucher angelockt. Aufgrund dieses positiven Feedbacks haben die Veranstalter nun eine Verlängerung der Ausstellung bekannt gegeben. Dadurch sollen noch mehr Fans die Gelegenheit haben, das umfangreiche Event besuchen zu können.
Dazu erklärte erklärte Rouven Bönisch von POA Events: „Die Begeisterung und das positive Feedback haben uns zur Verlängerung bewogen. Es ist ein klares Zeichen für die unverminderte Anziehungskraft von STAR WARS.“ Er freut sich, dass die Ausstellung diesen Sommer weiterhin ein Treffpunkt für Fans und Familien ist, die die Magie von STAR WARS feiern wollen.

Highlights von The Fans Strike Back

The Fans Strike Back zeigt, welche Kreativität und handwerklichen Talente die Fans des ikonischen Franchise mit sich bringen. So können auf dem Gelände unter anderem die folgenden Ausstellungsstücke bewundert werden.

  • Lebensgroßer Podracer: Ein von Fans gebauter lebensgroßer Podracer, inspiriert von Anakin Skywalker.
  • Kommando Brücke des Sternzerstörers: Eine detaillierte Nachbildung mit verschiedenen Raumschiffmodellen, darunter der Millennium Falke.
  • Snowspeeder: Eine detailgetreue Nachbildung eines Snowspeeders aus Episode V im Maßstab 1:2.
  • VR-Experience: Eine Virtual-Reality-Erfahrung, die Besucher in die Welt der STAR WARS Saga eintauchen lässt.
  • X-Wing-Fighter: Ein lebensgroßer Nachbau des ikonischen Raumschiffs.
  • Figuren: Eine Ausstellung von lebensgroßen, von Fans erstellten Figuren.
  • R2-D2 Collection: Eine Sammlung von über 120 offiziellen R2-D2 Merchandise-Artikeln.
  • Lichtschwerter Sammlung: Eine Sammlung von 10 handgefertigten Lichtschwert-Replikaten.
  • Speeder Bike: Eine interaktive Ausstellung, bei der Besucher auf einem lebensgroßen Speederbike Platz nehmen können.

Der Ticketvorverkauf für The Fans Strike Back ist verlängert worden und kann über die offizielle Website getätigt werden. Die Eintrittspreise bleiben unverändert:
Am Wochenende kosten Tickets 25 Euro für Erwachsene, während Familientickets für 69 Euro erworben werden können. Ermäßigte Tickets sind bereits für 20 Euro erhältlich. Unter der Woche fallen die Preise etwas günstiger aus. Erwachsene zahlen dann 22,50 Euro und Familien 59 Euro. Ermäßigte Tickets sind sogar für 18 Euro zu haben. Zudem gibt es spezielle Gruppenpreise für Schulklassen, die pro Person nur 9 EUR betragen.
Weitere Meldungen zu Star Wars findet ihr in der folgenden Übersicht.

Weitere Beiträge

NEWS

Last Epochs Triumphzug: Patch 1.1 entfacht Begeisterung

NEWS

Prime Day 2024: Exklusive Gratis-Spiele für Prime-Mitglieder

NEWS
NINTENDO

Mysteriöser Teaser: Kommt mit Emio das erste Horrorspiel von Nintendo?

NEWS
PC

Frostpunk 2: Ein Blick hinter die Kulissen mit Dev-Diaries

NEWS
NINTENDO

Bloober Team und Nintendo: Ein Neues Kapitel des Horrors