Verganene Woche gab es dicke Luft unter Pokémon Fans. Die Entwickler haben sich gegen einen Nationalen Pokédex in Pokémon Schwert und Schild entschieden. Somit bleibt den Spielern die Möglichkeit verwehrt alle Pokémon in die Galar-Region zu bringen. Die Fans reagiert darauf sehr enttäuscht (wir berichteten). Nachdem sich die Lage wieder etwas beruhigt hat, äußert sich Masuda erneut zur Limitierung.

In einem Interview mit dem japanischen Magazin Famitsu gehen Junichi Masuda und Shigeru Ohmori weiter ins Detail. Zuerst betonte Masuda wieder den Wechsel zur Nintendo Switch. Die Umsetzung für ein leistungsfähigeres System erfordere mehr Zeit, um Grafiken und Animationen auf einem qualitativ hochwertigen Stand zu halten. Zählt man alle Formveränderungen hinzu, beinhaltet die Pokémon-Reihe mittlerweile über 1000 Pokémon. Die große Anzahl an Pokémon macht es zudem sehr schwierig ein gutes Balancing für neue Pokémon und Fähigkeiten zu gewährleisten.

Pokémon Schwert Schild nationaler Pokédex
Dyna-Raid, eines der neuen Features von Pokémon Schwert und Schild

Das sind mitunter die Gründe, warum man sich gegen einen nationalen Pokédex in Pokémon Schwert und Schild entschieden hat. Zukünftige Ableger sind davon vermutlich auch betroffen. Masuda erzählt außerdem von den Problemen bei Pokémon Sonne und Mons. Auch hier gab es bereits Schwierigkeiten. Dieser Schritt ist also früher oder später notwendig.

Mit dem neuen Dienst Pokémon Home können aber alle gefangenen Pokémon aus früheren Spielen sicher verstaut werden. Diese werden dann in zukünftigen Spielen und wieder in Erscheinung treten, wenn Pokémon-Titel diese in Zukunft wieder integieren. Damit wird sichergellt, dass die alten Pokémon nicht wertlos werden.

Die Spiele Pokémon Schwert und Pokémon Schild werden von GameFreak entwickelt und erscheinen am 15. November exklusiv für Nintendo Switch.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONE

Spellbreak – Prologue: The Gathering Storm ab sofort verfügbar

NEWS
Surviving the Aftermath
PC

Surviving the Aftermath als Early-Access auf Steam veröffentlicht

NEWS
Anno 1800: Land der Löwen
PC

Anno 1800: Land der Löwen DLC veröffentlicht

NEWS
Immortals Fenyx Rising
STADIA

Immortals Fenyx Rising: Exklusive Demo für Google Stadia spielbar

NEWS
Ubisoft Connect
ONLINE

Ubisoft Connect: Neue Gaming-Ära für Spieler angekündigt