wow classic heartstriker

Beobachter könnten mittlerweile den Eindruck gewinnen, daß Blizzard von dem Erfolg von WoW Classic hoffnungslos überfordert ist. Zumindest erinnert die Vorgehensweise bezüglich neuer Server und Charaktertransfers stark daran.

Wurde gestern noch angekündigt, daß kostenlose Charaktertransfers nur von Lucifron auf Transcendence unternommen werden können, so ist heute wieder alles komplett anders.
Im offiziellen Forum informierte Comunity Manager Toschayju die Spieler heute morgen, daß ein weiterer PvP-Server eröffnet wird, Heartstriker. Auf diesen können dann alle Wechselwilligen von Lucifron und Venoxis umziehen.

Das Interessante daran ist, das am ersten Tag nur Serverwechsler auf diesen Server gelangen kommen. Etwas verwirrend zwar, aber immerhin besser, als die gestrige Idee. Bleibt abzuwarten, ob Blizzard das Problem mit den endlosen Warteschlangen endlich in den Griff bekommt.

Eine besonders schlechte Nachricht ist dieser weitere PvP-Server allerdings für den Teil der Classic-Fans, die wohl zu den treuesten Spielern gehören, den Rollenspielern. Diese sehen ihre Chance auf einen deutschen Rollenspielserver mittlerweile komplett schwinden. Diese Ignoranz Blizzards gegenüber den Rollenspielern (in einem mmoRPg) ist ziemlich schwer nachzuvollziehen, hatten diese doch am meisten auf Classic gesetzt, da im modernen WoW das Rollenspiel in seiner ursprünglichen Form nur noch schwer und in Gruppen machbar ist.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Indie Arena Booth kehrt auch 2024 auf die Gamescom zurück

NEWS
TECH & TESTS

Nvidia Shield im Angebot: Top-Features und Prime-Day-Deal

NEWS

Prime Day 2024: Diese Gaming-Hardware ist reduziert

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Prime Day 2024: Die folgenden Spiele sind reduziert

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Phasmophobia: Horrormultiplayer erscheint im Herbst für Konsolen