diverse Charakterskins

World of Warcraft-Spieler werden dank der bevorstehenden Erweiterung von Shadowlands endlich in der Lage sein, die Hautfarbe ihres Charakters anzupassen. Blizzard kündigte auf der Blizzcon am vergangenen Wochenende die neuen Anpassungsoptionen an. Diese sollen für alle Rassen gelten, selbst für Untote und Trolle.

Das Magazin Eurogamer hat die Entwickler nach den Gründen gefragt, warum es 15 Jahre gedauert hat, um diese Anpassungsmöglichkeiten zu implementieren.

Senior-Produzent Michael Bybee führte dies auf die Notwendigkeit eines Ressourcenausgleichs zurück. In der Vergangenheit hat das World of Warcraft-Team eine „enorme Menge an Ressourcen“ in HD-Updates für seine Playermodelle investiert. Um mehr Diversity-Optionen einzuführen, wollte das Team allerdings sicherstellen, daß ebenfalls ausreichend Ressourcen zur Verfügung stehen..

„Wir wollen nicht einfach nur eine neue Hautfarbe auf das Charaktermodell legen und sagen: „Ja, fertig, wir haben Vielfalt“, sagte Bybee. „Stattdessen gestalten wir die Gesichter dieser Charaktere so um, dass sie dem entsprechen, was für diesen bestimmten ethnischen Hintergrund tatsächlich Sinn macht. Das braucht Zeit – aber wir wollen es richtig machen.“

Wir sind sehr gespannt auf die Änderungen und freuen uns darauf, in den nächsten Monaten mehr über die neuen Anpassungsmöglichkeiten zu hören.

Weitere Beiträge

NEWS

God of War Ragnarök: Preload-Datum bekannt

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

PGA Tour 2K23: Kurs-Editor bekommt ein Update

NEWS
Stadia April
STADIA

Google Stadia: Cloud-Gaming-Dienst wird eingestellt

NEWS

Skull and Bones: In diesem Jahr kommt die Flut nicht mehr

NEWS
PCPLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

Sackboy: A Big Adventure findet den Weg auf PCs