Need for Speed Heat

Electronic Arts und Ghost Games haben Need for Speed Heat für PlayStation 4, Xbox One und für PC veröffentlicht. Spieler treten in der offenen Welt von Palm City als als Streetracer gegeneinander an. Kern des Spiels ist die freie Entscheidung über die Spielweise. Man kann sich tagsüber in offiziellen Events an die Spitze kämpfen und dabei Geld verdienen. Oder man beteiligt sich nachts an Underground-Rennen, ständig bedroht von der Polizei, und verdient sich so einen Ruf. Je größer das Risiko, desto größer die Belohnung.

play-rounded-fill

„Das Herzstück von Need for Speed sind individuelle Wagen, adrenalingeladene Rennen mit und ohne Cops sowie eine urbane Autokultur. In Need for Speed Heat bringen wir diese zentralen Elemente auf ein neues Niveau und binden sie in eine dynamische, lebendige neue Welt ein. Heat führt zwei Neuerungen in die Reihe ein: einen einzigartigen Tag- und Nacht-Wechsel, der den Spielern zwei unterschiedliche Spielweisen eröffnet, sowie individuell anpassbare Charaktere, durch die sie sich auch über ihre Wagen hinaus ausdrücken können.“

Riley Cooper, Creative Director bei Ghost Games

Need for Speed Heat setzt die Spieler hinter das Lenkrad einiger der aufregendsten Autos der Welt. Eine vollständige Liste der verfügbaren Fahrzeuge gibt es hier. Zusätzlich gibt es mehr Tuningmöglichkeiten als je zuvor, sowohl optisch, als auch hinsichtlich der Leistung. Darüber hinaus enthält das Spiel zum ersten Mal in der Geschichte der Spielereihe auch eine Charakteranpassung, in der die Spieler aus 12 unterschiedlichen Avataren wählen und sie anschließend an ihren eigenen Stil mit Kleidung und Accessoires von PUMA, Life’s a Beach, End Clothing und anderen bekannten Marken anpassen können.

Weitere Beiträge

NEWS
BEST OFPCPLAYSTATIONNINTENDOXBOX

Gamers Top Artikel des Monates Juni 2024

NEWS
PC

Lost Ark: „Chilliger Sommer“-Update bringt neue Features

NEWS

Microsoft-Störung sorgt weltweit für Chaos

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Black Ops 6: Offene Mehrspieler-Beta startet bald

NEWS

Spannende Patchnotes für noch mehr Qualität in Baldur’s Gate 3