Stadia Funktionen

Google hat nur wenige Tage vor dem Start der Stadia Founder Edition in einer Reddit AMA-Sitzung eingeräumt, daß zum Start eine Reihe angekündigter Funktionen noch nicht zur Verfügung stehen werden. Mit besonderem Unmut wurde die Nachricht aufgenommen, daß zum Start keine alten Chrome Cast Ultra-Geräte nutzbar sind. Auch die Ankündigung, daß Family Share, Buddy Play, Crowd Play und das Erfolgssystem noch nicht zur Verfügung stehen würden, sorgte nicht gerade für Zuversicht.

Was die Chrome Cast Ultra-Geräte betrifft, so erklärten Produktdirektor Andrey Doronichev und Herausgeber Beri Lee, daß nur die mit Stadia ausgelieferten Geräte die erforderliche Sotware besitzen, um an Tag 1 Stadia darüber nutzen zu können. Alte Geräte werden „Bald nach dem Start“ mittels einem Firmware-Update nachgerüstet. Wann genau dies passieren soll, blieb offen.

Die Family Share Funktion wird wohl erst im nächsten Jahr implementiert, was besonders für Familien ärgerlich ist. Googles Bemerkung mutet dabei ziemlich süffisant an: Wenn Familienmitglieder zusammen spielen möchten, müssen sie dasselbe Spiel eben mehrmals kaufen.

Weitere Beiträge

NEWS

Skull and Bones: In diesem Jahr kommt die Flut nicht mehr

NEWS
PCPLAYSTATION 4PLAYSTATION 5

Sackboy: A Big Adventure findet den Weg auf PCs

NEWS

Deadpool 3: Ryan Reynolds kündigt einen legendären Auftritt an

NEWS

Dual Universe feiert seinen offiziellen Release

NEWS
PC

Wrath of the Lich King Classic: Blizzard spendiert 4K Trailer