Seit dem Release des Strategiespiel-Remakes Warcraft III Reforged sieht sich Blizzard mal wieder einem riesigen Shitstorm ausgesetzt. In der Neuveröffentlichung brennt es an vielen Fronten. Zwischenzeitlich hatte Blizzard bereits bekannt gegeben, dass weiterhin fieberhaft an dem Titel gearbeitet werde.

Nun hat sich auch Game Designer Matt Morris via Twitter geäußert und entschuldigt:

Es tut uns leid, dass es nicht eure Erwartungen erfüllt hat. Wir arbeiten hart daran, um das Spiel weiterhin zu verbessern. Und hoffentlich erfüllen wir dann eure Erwartungen… nochmals sorry.

Die Reaktionen der User sind so Unterschiedlich, wie ihre Erfahrungen mit dem Spiel selbst. Für die einen ist dieses kurze Statement noch keine beruhigende Nachricht bezüglich dem weiteren Werdegang von Warcraft III Reforged. Andere hingegen finden es gut, dass sich Morris der Fan-Gemeinde stellt.

Einige Fans äußerten in diesem Zusammenhang den Wunsch nach einer Roadmap für die kommenden Wochen. Dies wäre sicherlich ein Weg für Blizzard zu beweisen, dass der Titel und die User ihnen nicht egal sind. Wie genau es mit Warcraft III Reforged weitergeht, steht noch in den Sternen. Sobald es neue Entwicklungen gibt, werden wir Euch informieren!

Weitere Beiträge

NEWS
Baldur's Gate 3
PC

Baldur’s Gate 3: Opening Cinematic und mehr

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONE

The Dark Pictures Anthology: Little Hope angekündigt

NEWS
Stellaris: Federations
PC

Stellaris: Federations-Erweiterung erscheint im März

NEWS
Cuisine Royale: Black Sun
PCPLAYSTATION 4XBOX ONE

Cuisine Royal: Black Sun Update veröffentlicht

NEWS
Insurgency: Sandstorm
PLAYSTATION 4XBOX ONE

Insurgency: Sandstorm kommt im August auf die Konsolen