Wie am Anfang der Woche von Community Manager Kaivax angekündigt, hat Warcraft III Reforged einen weiteren Patch erhalten. Version 1.32.1 bringt die folgenden kleinen und großen Änderungen ins Spiel:

Kampagne

  • Spieler gelangen nicht mehr automatisch ins “Niederlage”-Fenster, wenn sie eine Mission beginnen.
  • Die Lautstärke einiger Dialoge wurde angepasst.
  • Die Animationen, Auslöser und Kamerawinkel einiger Zwischensequenzen wurden verbessert.
  • Ein Verbindungsabbruch oder ein Absturz des Spiels sollten sich nicht mehr auf den Ordner für gespeicherte Spielstände auswirken.
  • Es wurden mehrere Fehler behoben, durch die der Fortschritt bei Missionen blockiert wurde. 

Eigene Spiele

  • Multiboards sollten keine Abstürze mehr verursachen.
  • Wenn eine Lobby einer Karte mehrfach betreten wird, sollte die Karte nicht mehr dupliziert werden.
  • Spieler sollten keinen Verbindungsabbruch mehr bekommen, wenn Karten unpassende Namen haben. 

Gameplay

  • Das Rendering vom klassischen Modus wurde angepasst. 
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Platzieren von Gebäuden oder Einheiten manchmal nicht richtig funktionierte.
  • Die Animation beim Upgrade der Ziggurats wurde überarbeitet.
  • Die Animationen und Portraits verschiedener Einheiten sowie Gebäude wurden angepasst.
  • Ausgebildete Einheiten spielen nun auch einen Sound ab, wenn sie nicht im Blickfeld des Spielers sind.
  • Die Startzonen der Spieler werden nun wieder durch den Nebel des Krieges verdeckt.

Benutzeroberfläche

  • Bei Flüsterachrichten ist jetzt der Name des Absenders sichtbar.
  • Die Einstellungen für Soundeffekte und Untertitel können nun auch vor dem Start des Spiels im Battle.Net verändert werden.
  • Buchstaben, die nicht zum lateinischen Alphabet gehören, überlappen nun nicht mehr.
  • Ein Tooltip erscheint nun, wenn man mit der Maus über Texte fährt, die abgeschnitten wurden. 
  • Der Chat merkt sich nun die letzten Gesprächspartner.
  • Die Helden auf dem Ergebnisbildschirm einer Runde ragen nun nicht mehr aus dem Bildschirmrand heraus.
  • Alle Menüs unterscheiden nun zwischen dem Classic- oder Reforged-Modus.
    Hinweis der Entwickler: Als temporäre Lösung werden alle Hintergrundbilder in einem Sepia-Ton angezeigt, um Spieler darüber zu informieren, in welchem Modus sie spielen.

Weitere News findet ihr hier.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONE

F1 2020: Bakus Straßenkurs im Trailer

NEWS
Clockwork Aquario
ONLINE

Arcade-Klassiker Clockwork Aquario angekündigt

NEWS
Razer Cortex
ONLINE

Razer Cortex: Razer ruft zum Kampf gegen COVID-19 auf

NEWS
The Outer Worlds
SWITCH

The Outer Worlds ab sofort für Nintendo Switch erhältlich

NEWS
The Last of US Part II - „Through the Valley“-Cover-Challenge
ONLINE

The Last of US Part II – „Through the Valley“-Cover-Challenge