East Harlem, eine Gestalt im schwarz-roten Kostüm schält sich aus der nächtlichen Kulisse. Ein neuer Held sorgt in diesem Viertel für Gerechtigkeit. Heute ist Marvel’s Spiderman: Miles Morales weltweit für die PlayStation 4 und PlayStation 5 erschienen. Damit teilen sich der Superheld und die neue Konsole ihr Release-Date…na ja, zumindest in einigen Teilen der Welt. Die Entwickler des Spiels sind Insomniac Games.

Wie? Noch ein Spiderman?

Miles Morales zieht nach dem Tod seines Vaters mit seiner Mutter Rio Morales nach East Harlem. Hier ist Rio geboren worden und hat die ersten Jahre ihres Lebens hier verbracht. Schnell freundet sich Miles mit Peter Parker an und wird später sogar von einer Oscorp-Spinne gebissen. Wie auch Peter erlangt Miles übermenschliche Fähigkeiten, doch Peter will ihn erst nicht trainieren. Schließlich nimmt er Miles doch unter seine Fittiche. Das stellt sich als gute Entscheidung heraus, denn Peter muss für einige Zeit die Stadt verlassen und so bleibt es an Miles Morales New York vor einem gefährlichen Machtkampf zweier Firmen zu schützen. Ob er lernt, was es genau bedeutet ein Superheld zu sein und die Stadt vor dem Chaos zu retten, liegt allein in eurer Hand.


Technische Neuheiten mit der PlayStation 5

Spiderman zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er mit Hilfe seiner Netze über New Yorks Straßen hinwegschwingt. Dies bekommt durch die moderne Grafik eine realistische Komponente. Denn Marvel’s Spiderman: Miles Morales arbeitet für Spiegelungen an Gebäuden mit Raytracing. Außerdem habt ihr mit 60 Bildern pro Sekunde das Gefühl Teil des Spiels zu sein. Hinzu kommen verbesserte Beleuchtung, Schatten und Charakterdetails.
Eine weitere Komponente für das realistische Gameplay stellen die DualSense-Kontroller dar, mit denen ihr förmlich spüren könnt, wie Miles seine Netze verschießt. Solltet ihr an irgendeinem Boss verzweifeln, wird zumindest das schnelle Laden der SSD euch schnell zurück ins Spiel schicken. Es empfiehlt sich außerdem Kopfhörer beim Spielen zu tragen. So könnt ihr den 3D-Klang des Spiels wahrnehmen und noch tiefer ins Gameplay eintauchen. Dafür bietet Playstation die kompatiblen Tempest 3D AudioTech-Kopfhörer an.

Miles Morales- die Stilikone?!

Ja, richtig gehört. Adidas bringt nämlich in Kooperation mit Sony am Freitag, den 4. Dezember den „Superstar Schuh“ heraus. Den trägt Miles Morales übrigens auch im Spiel. Für schlappe 68,19€ könnt ihr die offiziell bezeichneten Kinderschuhe zu euch nach Hause liefern lassen. Denn leider könnt ihr den Schuh nur online erwerben.

Falls ihr euch übrigens überlegt das Spiel jetzt für eure PS4 zu kaufen und es später auf der PS5 zu spielen, wird hier erkärt, wie ihr das Upgrade vollziehen könnt.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Call of Duty Black Ops Cold War: Start der ersten Season verschiebt sich

NEWS
Cyberpunk 2077 Gameplay

Launch Party von Cyberpunk 2077

NEWS
PC

Gunslingers & Zombies ab Januar im Early Access

NEWS
PC

Release von Suzerain startet heute

NEWS
Immortals Fenyx Rising
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONESTADIAPLAYSTATION 5SERIES X

Ubisoft veröffentlicht Immortals Fenyx Rising