Games 2020

Nachdem die Beschwerden über Bugs und Unspielbarkeit von Cyberpunk 2077 immer lauter geworden sind, hat CD Projekt Red gemeinsam mit Sony eine Entscheidung getroffen. Ab sofort ist Cyberpunk 2077 im PlayStation Store nicht mehr verfügbar. Dies gab CD Projekt Red in einer Twitter-Meldung vor knapp einer Stunde bekannt.

Gamer an der PlayStation 4, aber auch an der Xbox One, hatten sich über erhebliche Gameplay-Probleme beklagt. Zusammengefasst ausgedrückt, sei das Spiel für die „Last-Gen“-Konsolen einfach nicht ausgelegt. Das sorgt bei den Fans für Unmut. Heftige Diskussionen in den sozialen Medien darüber, wem man jetzt die Schuld daran geben soll, sind entbrannt. Hier könnt ihr einen Einblick darauf erhaschen, wie die Community auf Twitter darüber streitet.

Die physische Version allerdings wird weiterhin zu kaufen sein. Wer sich das Spiel schon für die Konsole zugelegt hat, wird weiterhin Updates erhalten.

Wieder haben die Entwickler darauf hingewiesen, dass alle, die nicht auf Updates warten möchten, das Spiel umtauschen können. Falls ihr auch dazu gehört, könnt ihr hier euer Spiel umtauschen.

Wann Cyberpunk 2077 im PlayStation Store wieder verfügbar sein wird, steht noch in den Sternen. Wir hoffen, dass ihr euch trotz der Frustration vernünftig verhaltet und den Entwicklern keine Anfeindungen zukommen lasst.

Weitere Beiträge

NEWS

Gaming ohne Grenzen gewinnt Deutschen Entwicklerpreis 2020

NEWS
PLAYSTATION 4SWITCHPLAYSTATION 5

Ab heute: Neoverse für die Nintendo Switch

NEWS
PCONLINE

Neues TERA-Update mit Schattenruine und Verließ von Rukmia

NEWS
The Medium
PCSERIES X

The Medium: Neuer Trailer erklärt das Medium

NEWS
Macht
PC

Guild Wars 2: Die Eisbrut-Saga – „Macht“ veröffentlicht