Das Remake von Prince of Persia: The Sands of Time soll am 18. März 2021 veröffentlicht werden. Jetzt wird durch einen Artikel im Ubisoft Store bekannt, dass das Remake auch für die Next-Gen-Konsolen und die Nintendo Switch verfügbar sein wird.

Das Action-Adventure-Game von 2003 ist erstmalig für den Game Boy Advance, die PlayStation 2, die Xbox, den GameCube sowie den PC erschienen.
Jetzt, 17 Jahre später, gibt Ubisoft bekannt, dass das Remake von Prince of Persia: The Sands of Time nicht nur für den PC und die Last-Gen-Konsolen (PS4, Xbox One) erscheinen wird. Auch Gamer an den Next-Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X|S werden das Spiel ausprobieren können. Dabei erhalten Gamer an den Last-Gen-Konsole ein kostenloses Upgrade, sollten sie Prince of Persia später an einer Next-Gen-Konsole ausprobieren wollen.
Weiterhin wird Prince of Persia: The Sands of Time auch für die Nintendo Switch spielbar sein.

Darüber hinaus erhalten Vorbesteller jetzt ein zusätzliches Geschenk beim Kauf. Der Spielinhalt Zurück zu den Ursprüngen wird beim Pre-ordern gratis zur Verfügung gestellt.

Im Remake werdet ihr auf neue gegnerische Charaktermodelle treffen. Das Remake verbessert Zwischensequenzen, Animationen und den Soundtrack des Original-Games. Weiterhin hat sich die Steuerung angepasst und entspricht nun dem modernen Standards. Jetzt könnt ihr beim Spielen zwischen der heutigen und der originalen Steuerung umher switchen. Zu guter letzt könnt ihr noch das originale Spiel Prince of Persia von 1989 freischalten und über das Hauptmenü darauf zugreifen.

Weitere Beiträge

NEWS
PLAYSTATIONXBOX

Elden Ring: Eine Überraschung nach 500 Spielstunden

NEWS
PLAYSTATION

Astro Bot: Kommt demnächst ein neues Game?

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Call of Duty: Black Ops 6 erscheint auch für Last-Gen-Konsolen

NEWS
PCXBOX

Senua’s Saga: Hellblade 2 – Ein neues Kapitel der düsteren Reise

NEWS
PCPLAYSTATIONXBOX

Ubisoft auf der gamescom 2024: Spannende Enthüllungen erwartet