Am 30. April erscheint der neuste Teil der Pokémon-Reihe. Pokémon Snap wird für alle Konsolen der Nintendo Switch-Familie erscheinen und Hobby-Fotografen in die Lentil-Region locken. Denn auf dieser Inselgruppe könnt ihr wilde Pokémon in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.

Die Inselgruppe besteht aus vielen verschiedenen Regionen. Vom dichten Dschungel bis zu den sandigen Wüsten könnt ihr die Vielfalt der Lentil-Region genau erkunden. Während ihr euch auf eurer Expedition befindet, stehen euch Professor Mirror und dessen Assistentin Rite tatkräftig zur Seite.

Um die verschiedenen Inseln möglichst sicher erkunden zu können, erhaltet ihr ein Neo-One. Sobald ihr euch auf Erkundungsmission begebt, übernimmt euer fahrbarer Untersatz die Navigation. Somit gelingt euch jedes Foto.

Wenn ihr mit der Vielzahl an wilder Pokémon interagieren möchtet, könnt ihr ihnen einen Samtapfel anbieten. Dies ist eine in der Lentil-Region beheimatete Frucht, für welche die Pokémon schwärmen. Damit könnt ihr die Pokémon an verschiedene Orte locken und so das perfekte Foto schießen.

Außerdem gibt es ein weiteres Phänomen, dem ihr auf die Spur gehen könnt. Denn angeblich sollen einige Pflanzen und Pokémon plötzlich aufleuchten. Dieses „Lumina-Phänomen“ konnte bisher nur in der Lentil-Region beobachtet werden. Also wird es Zeit sich seine Kamera zu schnappen und dem Geheimnis des Leuchtens auf die Spur zu gehen.

Pokémon Snap erscheint auch im Rahmen der großen Feierlichkeiten anlässlich des 25. Jubiläums der Franchise. Sobald es weitere Neuigkeiten zu dieser großen Festivität gibt, werden wir euch natürlich in Kenntnis setzen.

Weitere Beiträge

NEWS
PC

Before We Leave: Ein Aufbauspiel, das nach den Sternen greift

NEWS
Mass Effect Legendary Edition
PCPLAYSTATION 4XBOX ONE

Mass Effect Legendary Edition ab heute erhältlich

NEWS
PCGewinnspiel

Das Insurmountable Gewinnspiel – nehmt bis morgen teil!

NEWS
PLAYSTATION 5

PS5 DualSense Controller bald in neuen Farben erhältlich

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Subnautica: Below Zero ab heute als Vollversion erhältlich