Eine traurige Meldung für alle Schweizer Entwickler macht heute die Runde: Das Ludicious – Zürich Game Festival hat seine Tore für immer geschlossen. Grund dafür sei eine Fokusverschiebung des Veranstalters Pro Helvetia sowie der Stadt Zürich selbst.

Damit findet also das Netzwerken junger Entwickler nicht mehr statt. Nach sieben Jahren Ludicious – Zürich Game Festival gehen die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia und die Stadt Zürich getrennte Wege.
Denn Pro Helvetia möchte nun auf internationaler Bühne für Präsenz der Schweizer Entwickler sorgen. Im Gegensetz dazu möchte die Stadt Zürich innerhalb der Schweiz die Entwickler unterstützen.

Weiterhin bedankt sich das Board hinter der Veranstaltung für die jahrelange Unterstützung und die Interaktion mit den Fans. Wenn man weiter auf dem Laufenden bleiben möchte, solle man einfach unter dem Hashtag #swissgames suchen. So kann die Community trotzdem mitverfolgen, was die Schweizer Entwickler gerade planen.
Also bleibt uns immerhin ein kleiner Silberstreif am Himmel. Hiermit zeigt sich wieder, dass die Sozialen Medien uns auch in solchen Situationen weiter verbinden.

Weitere Beiträge

NEWS
PCPLAYSTATION 4SWITCHXBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

NBA 2K22 startet morgen in Season 8

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONE

RimWorld erscheint bald für die Konsolen

NEWS
PCHARDWAREPLAYSTATION 5

Sony kombiniert PC- & PS5-Gaming mit neuer Marke: Inzone

NEWS

Devcom 2022 soll nachhaltiger werden

NEWS
PCPLAYSTATION 5SERIES X

Gotham Knights: So kämpft sich Robin durch Gotham City