Wenn man einen Blick auf die aktuellen Neuigkeiten von Sony wirft, bemerkt man einige Eisen im Feuer des PlayStation-Unternehmens. Gestern gab es ein reges Treiben auf dem PlayStation Blog. Gleich drei neue Meldungen befassten sich mit der neuen Ausgabe von State of Play, der Initivative Play At Home und dem VR-Projekt. In unserem Beitrag geben wir euch einen kleinen Überblick darüber.

Mit gleich drei neuen Meldungen richtet Sony an die Community. Während uns zwei Events bereits in naher Zukunft erwarten, ist die Veröffentlichung des PS VR-Projekt bereits aufs nächste Jahr verschoben worden.


PS VR: Die neue Generation der VR-Technologie

Beginnen wir also mit diesen Thema. In unserem ersten Blogeintrag richtet sich Senior Vice President Hideaki Nishino von Sony an die Community. Er kündigt die PS VR-Technologie für die PlayStation 5 an und verspricht ein noch nie dagewesenes immersives Gameplay.
Weil Headset und VR-Controller bereits mit ihrer hochentwickelten Technologie ein immersives Gameplay unterstützen, sieht Nishino schon bei dieser Hardware die Zukunftsfähigkeit des VR-Projektes.

Da es aber noch einiges an Entwicklungsarbeit zu bewältigen gibt, kann die VR-Erweiterung für die PlayStation 5 erst im nächsten Jahr veröffentlicht werden.

Play At Home: Gaming und Social Distancing

Weiter geht es mit dem Blogeintrag von Sony CEO Jim Ryan selbst. Weil man der Community in den kommenden Monaten das Social Distancing erleichtern möchte, verkündet Ryan die nächste Phase der Play At Home-Initiative. Ab März sollen vier Monate lang viele Spiele sowie Unterhaltungsangebote kostenlos angeboten werden. Mit der Zeit soll ein wachsendes Angebot Zustande kommen, um der Community eine größtmögliche Abwechslung bieten zu können.

Dabei steht das Entertainment-Paket für den nächsten Monat schon fest.
Vom 2. März an soll Ratchet & Clank für PS4 eine Zeit lang kostenlos zur Verfügung stehen. Wenn ihr es euch in dem Zeitraum das Spiel herunterladet, gehört es für immer euch.
Außerdem gibt es bei Funimation bzw. Wakanim für neue Abonnenten, die sich ab dem 25. März auf den jeweiligen Portalen anmelden, einen verlängerten Zugang.

Morgige Ausgabe von State of Play

Das morgige Event ist etwas für kleine Nachteulen. Denn die kommende Ausgabe von State of Play beginnt um 23 Uhr und berichtet eine halbe Stunde lang über künftige Erscheinungen für die PlayStation 4|5. Dabei betont Senior Director Sid Shuman, dass man morgen Abend nicht auf „Neuigkeiten zur PlayStation Hardware oder geschäftsorientierten Themen“ eingehen werde. Also bleibt Sony der Community eine Erklärung zu den PS5-Engpässen schuldig.

In diesem Zusammenhang erhält der morgige Showcase einen bitteren Beigeschmack. Schließlich können die wenigsten die künftigen Neuerscheinungen auf einer PlayStation 5 ausprobieren. Zu einer Frustbeseitigung dürfte dieses Statement wenig beitragen.

Auch wenn die Lieferungsengpässe frustrieren, wünschen wir euch trotzdem viel Spaß mit der Stay At Home-Initiative sowie bei dem morgigen Showcase. Über Neuigkeiten zum PlayStation VR-Projekt werden wir euch natürlich auf dem Laufenden halten. 😉

Weitere Beiträge

NEWS

Resident Evil 4 VR: Neue Videos zum Gameplay

NEWS

X-Factor: Das Unfassbare – An Halloween mit Prominenz

NEWS
PCPLAYSTATION 4XBOX ONEPLAYSTATION 5SERIES X

Sherlock Holmes Chapter One: Gameplay veröffentlicht

NEWS
PCPLAYSTATION 5SERIES X

DC FanDome 2021: Die Highlights vom Wochenende

NEWS
Animal Crossing: New Horizons
SWITCH

AC: New Horizons Direct – Das erwartet euch ab November!